Direkt zum Inhalt
Direktor Christian Bauer, Berufsschullehrer Walter Winkler, Direktorstellvertreter Reinhard Popp

Coup für Berufsschule

22.06.2017
Vizekanzler Wolfang Brandstetter

Direktor Christian Bauer (Landesberufsschule Eggenburg) freut sich: 300.000 Euro sind die beiden Autos wert, die Audi der Berufsschule überließ: ein Q5 Hybrid und ein R8 (540 PS/10 Zylinder/5,2 l Hubraum). Eingefädelt hat Bauer den Coup, als er in Ingolstadt einen A3 abholte. Dort konnte er Abteilungsleiter Robert Rudmann davon überzeugen, dass man für die Aula in Eggenburg einen Eye-Catcher brauchen könne. „Der R8 ist ein klassisches Schaustück. Außer Servicearbeiten wie Spureinstellungen oder Klimawartung wird daran nichts herumgeschraubt“, so Bauer.

BUS: Berufsschullehrer Walter Winkler, Berufsschullehrer Michael Parth, Innungsmeister Fahrzeugtechnik NÖ Stv. Roman Keglovits-Ackerer, Innungsmeister Fahrzeugtechnik NÖ Karl Scheibelhofer, zweitplatzierte Rafael Geiblinger (Firma Schweighofer in St. Georgen an der Leys), Berufsschullehrer Alfred Lehner, erstplatzierte Günter Hagler (Firma Weislein in Euratsfeld), Berufsschullehrer Martin Zecha (v.l.)

Werbung

Weiterführende Themen

Die neun Absolventen des MBA-Lehrgangs „Fokus Automotive Management“ und „Fokus Versicherungsmanagement“ freuen sich sichtlich über ihren Erfolg.
Aktuelles
06.07.2017

MBA-Sponsion und Zertifikatsübergabe zum Lehrgang „Automobilverkäufer“ an der FH Kufstein.

Alain Favey (50) tritt als Vorstand für Vertrieb und Marketing der Marke ŠKODA auf,
Aktuelles
06.07.2017
Martin Novak übernimmt auch das Ruder in der Schweiz für Eurotax.
Aktuelles
06.07.2017

Martin Novak übernimmt ab 08. August 2017 als neuer Managing Director – zusätzlich zu Österreich – auch die Leitung von Eurotax in der Schweiz und löst damit Eric Sagarra ab.

Apex
29.06.2017

Eines vorweg: Ich bin der neuen GSX-R 1000 nicht unvoreingenommen. Als ich etwas jünger, arm an Geld und reich an Selbstbewusstsein war, habe ich gleich zwei GSX-R 1000 hintereinander besessen: ...

Motorex-CEO Edi Fischer und Österreichs Marketingleiter Wolfgang Schneider.
Meinung
28.06.2017
Werbung