Direkt zum Inhalt
Maurizio Monaco, Data Scientist, Alessandro Serra, Vertriebsleiter DAT Italia, Gerardo Di Francesco, Gründer der Italian Insurtech Association (v.l.)

DAT gewinnt Innovationspreis

06.10.2021

Das Schadenmanagement von morgen wurde ausgezeichnet, weil es Prozesse erleichtert. 

Unter dem Titel „Jetzt oder nie“ fand Ende September der Italian Insurtech Summit statt. Bei der zweitägigen Veranstaltung wurden in 16 Kategorien die besten Projekte des Jahres 2021 ausgezeichnet. Veranstalter war die IIA, die Italian Insurtech Association, in der die große Mehrheit der Unternehmen der italienischen Versicherungsbranche vereint ist.

In der Kategorie „Beste Innovation im Schadenmanagement“ konnte die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) mit ihrer Tochtergesellschaft DAT Italia den ersten Platz erzielen. Prämiert wurde das Produkt FastTrackAI, das die Schadenerfassung via Bildanalyse durch ein eigenes neuronales Netz unterstützt und damit Sachverständigen und Werkstätten, aber auch Versicherungsunternehmen und Flottenbetreibern eine Unterstützung bei der Erkennung und Einordnung von Fahrzeugschäden gibt.

Helmut Eifert, DAT-Geschäftsführer: „Die Auszeichnung als beste Innovation im Schadenmanagement freut uns sehr, denn wir haben mit FastTrackAI® erstmals den digitalen DAT-Sachverstand mit künstlicher Intelligenz verknüpft. Das hebt die Analyse von Fahrzeugschäden auf ein neues Level und trifft gleichzeitig den Nerv der Zeit. Viele Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit künstlicher Intelligenz, aber wir haben mit unserem Produkt ein echtes Alleinstellungsmerkmal: Unsere künstliche Intelligenz in FastTrackAI erstellt Kalkulationen immer mit aktuellen Fahrzeugdaten und OEM- Reparaturlogiken.“

Werbung
Werbung