Direkt zum Inhalt

Der beste Lehrling Österreichs

06.10.2016

Die zwei besten Lehrlinge aus jedem Bundesland kämpften am 29. und 30. September in der Landesberufsschule Eggenburg um den Staatsmeistertitel der Kfz Techniker.

Günther Hagler (2. Platz), Rafael Geiblinger (Staatsmeister), Stefan Lafer (3.Platz) (v.l.).

Zehn anspruchsvolle Stationen waren zu bewältigen: Klimatechnik, Motordiagnose, CAN-Datenbus, Lkw-Technik, mechanische Bearbeitung, Scheinwerfereinstellung, Motormechanik-Zahnriemen, Anhänger-Kabelreparatur und Generator-Batterie-Starter. Sieger und somit Staatsmeister 2016 wurde der Niederösterreicher Rafael Geiblinger vom Lehrbetrieb Wolfgang Schweighofer aus St. Georgen/Leys. Zweiter wurde Günther Hagler vom Lehrbetrieb Weislein GmbH in Euratsfeld. Den dritten Platz belegte der Steirer Stefan Lafer vom Lehrbetrieb Steiermärkischer Automobil- und Motorsportklub GmbH in Graz.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
03.04.2015

Das renommierte duale Ausbildungs­system steht am Scheideweg. Der Vorwurf: Zu wenige Betriebe bilden Lehrlinge aus. ­Deren ­Argument: Sie ­können es sich nicht leisten. Die Frage: Ist die Lehre am ...

Aktuelles
11.06.2014

Der 19-jährige Niederösterreicher Lukas Hackl ist „Europameister" der Kfz-Technik-lehrlinge und damit der beste Beweis, dass das duale Ausbildungssystem in Österreich funktioniert

Werbung