Direkt zum Inhalt

Der neue Käfer

10.04.2015

RENAULT TWINGO Bei Heckmotor und Heckantrieb denkt man entweder an den Porsche 911 oder an den VW Käfer. Der neue Renault Twingo setzt auf das gleiche Konzept und tut gut daran: Der große Einschlag der Vorderräder, der kleine Wendekreis von 8,6 Meter und die kompakte Länge von nur 3,6 Meter lässt den Twingo auch in die kleinste Parklücke easy reinflutschen. Auffällig ist das bunte Styling – außen wie innen – und der kernige Dreizylindermotor, der aus einem Liter Hubraum ordentlich Sound und brave 70 Pferde stemmt. Der neue Twin­go ist ein Cityflitzer erster Güte, kann aber auch auf der Autobahn noch bis über das Tempolimit gut mithalten, ohne zu laut zu werden. Schade: Trotz Heckmotors ist über der Vorderachse sein zusätzlicher Kofferraum. So muss man sich mit dem Plätzchen über dem Motor begnügen, und das fasst nur maximal 219 Liter. Der Listenpreis von rund 10.000 Euro geht in Ordnung für den spaßigen Franko-Käfer in moderner Interpretation. (bed)

Motor: 
1,0-Liter-Dreizylindermotor 5-Gang-Schaltgetriebe
Leistung: 
52 kW / 71 PS 91 Nm Drehmoment
Testverbrauch: 
6,0 l / 100 km
Preis: 
9.990 Euro
Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
08.03.2018

Das kompakte SUV von Nissan wurde moderat überarbeitet und bietet rundum gelungenen Fahrspaß in edlem-sportiven Design.

Tests
08.03.2018

Der Renault Captur ist ein kompakter SUV, der viel im urbanen Raum herumkurvt. Die edle Initiale Paris-Ausstattung injiziert dem preiswerten Franzosen einen Hauch Luxus. Steht ihm gut.

WK-Lehrlingsbeauftragter Bernhard Plasounig, Marina Aichlseder vom Autohaus Aichlseder, WK-Präsident Jürgen Mandl, Gemeinderätin Elisabeth Dieringer-Granza, Leiter der FBS Villach 2 Josef Stocker, Peter Lang von Renault Österreich, Walter Birner, WK-Landesinnungsmeister Walter Aichwalder (v.l.)
Aktuelles
15.02.2018

Renault Österreich und Opel Austria spendeten der Fachberufsschule Villach für die Lehrlingsausbildung vier neue Fahrzeuge und Getriebe.

Tests
25.01.2018

Der Infiniti Q30 mit dem 2-Liter-Turbobenzin und satten 211 PS überzeugt als sportiver Gleiter sowohl on- als auch offroad.

Tests
19.12.2017

Als betont sportlicher Vertreter seiner Gattung erfreut sich der Mazda CX-3 großer Beliebtheit. Die Testversion mit Allradantrieb und belebenden Benzinmotor offenbart Stärken und Schwächen. Ein ...

Werbung