Direkt zum Inhalt
Claus Johannes Duchac (Derendinger), Wolfgang Schneider (Motorex), Bruno Weidenthaler (Derendinger), Robert Konvalina (Motorex) (v. l.)

Derendinger setzt auf Motorex

14.09.2017

Das Team von Derendinger ist in puncto Schmierstoffe vollends auf die Marke MOTOREX fokussiert. Der Vertrieb erfolgt exklusiv. Der Vorteil: Motorex-Produkte gibt’s nicht beim Diskonter.

Die Anforderungen an moderne Motorenöle steigen laufend. Und die Vielzahl an Spezifikationen und Freigaben nimmt ebenfalls zu. Dieser Zustand wird sich auch in Zukunft nicht so rasch ändern. Die Automobilhersteller müssen gesetzliche Rahmenbedingungen und Umweltstandards erfüllen. Waren es bis dato die Euro-Normen, spielt heute und künftig die CO2-Reduktion eine große Rolle. Um hier Grenzwerte einhalten zu können, werden verstärkt Leichtlauföle zum Einsatz kommen. Diese Öle zeichnen sich durch sehr niedrige Viskositätswerte aus. Motorex entwickelt ständig neue Produkte, die diesen hohen Anforderungen entsprechen und auch die Herstellerfreigaben erhalten. All diese Rahmenbedingungen zeigen schon deutlich, dass eine kompetente Beratung durch den Schmierstofflieferanten unumgänglich ist.

VERTRIEB ÜBER DERENDINGER

Das Team von Derendinger fokussiert sich in puncto Schmierstoffe zur Gänze auf die Marke Motorex und bietet zudem die erforderliche Beratungskompetenz. Diese wird durch regelmäßige Schulungen sichergestellt. Darüber hinaus werden Motorex-Schmierstoffe ausschließlich über die Fachwerkstätten vertrieben. Das wiederum hat den Vorteil, dass Motorex-Produkte nicht über Diskonter den Weg in die Werkstätten finden und so der Ertrag dort generiert wird, wo auch Service und Beratung geboten werden.

Eine Vielzahl an unterschiedlichen Spezifikationen und Produkten stellt oftmals eine Herausforderung an die Lagerhaltung und Bewirtschaftung dar. Dank der hervorragend ausgebauten Logistik von Derendinger können exakt benötigte Mengen mehrmals täglich zugestellt werden.

Motorex hat über 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung hochwertiger, technischer Produkte. Kontinuierliche Forschung, enorme Innovationskraft, herausragender Pioniergeist und der typisch schweizerische Hang zur Perfektion geben bis heute den Ausschlag für den Erfolg der Marke in weltweit über 80 Ländern. Mehr als 330 hochqualifizierte Mitarbeiter bürgen für die Qualität der Produkte des größten Frischöl-Veredelungsunternehmens der Schweiz. Die Labors am Firmensitz in Langenthal sind gerade erst umfassend ausgebaut worden. Und Motorex erweitert die Zentrale derzeit um neue Produktions- und Verwaltungsgebäude. Die nächsten hundert Jahre haben begonnen. Motorex ist bereit für die Zukunft. (red)

Werbung

Weiterführende Themen

(links) Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH (rechts) Moderator und Trainer Michael Holub
Sonderthemen
11.09.2018

Die Firma OBEREDER lädt am 23. und 24. November 2018 wieder zum renommierten „Unternehmertag“. Unter dem Motto „Sind Sie sicher?“ stehen in Strobl am Wolfgangsee spannende und informative Vorträge ...

Oliver Kuhn, stellvertretender Leiter des Öllabors Liqui Moly
Sonderthemen
11.09.2018

LIQUI MOLY erklärt, warum es heute nicht nur ein Öl für alle Autos richten kann und warum es so viele verschiedene Ölsorten gibt.

WOLFGANG SCHNEIDER
Sonderthemen
11.09.2018

KTM und MOTOREX arbeiten bereits seit 15 Jahren Hand in Hand bei Forschung, Entwicklung, in der Erstbefüllung und im Motorsport. Motorex erhält erneut die Auszeichnung „KTM Supplier Quality ...

Sonderthemen
11.09.2018

Das Geschäft für Autohändler ist geprägt von tonnenweise VERTRAGSPAPIER. Markus Figl, GF des gleichnamigen Autohauses, schließt Verträge noch anders ab.

Werbung