Direkt zum Inhalt

Derendinger: uneingeschränkter B2B-Verkauf

01.04.2020

Der Autoteile-Lieferant Derendinger ist trotz Coronakrise fast uneingeschränkt für seine Kunden da.

Bruno Weidenthaler, GF SAG Austria Handels GmbH

Bruno Weidenthaler, GF SAG Austria Handels GmbH - die Gesellschaft hinter Derendinger, sagt uns: "Natürlich haben auch wir die meisten Mitarbeiter im Homeoffice, rund 90 Prozent der Belegschaft sind seit April zur Kurzarbeit angemeldet." Der Online-Shop ist uneingeschränkt nutzbar, je nach Region werden die Werkstätten ein- bis zweimal am Tag mit Bestellungen versorgt. "Unsere Filialen sind geschlossen, wir bieten aber für B2B-Kunden die Möglichkeit an, bestellte Ware kontaktfrei vor Ort abzuholen." Wann man bei Derendinger wieder den gänzlichen Normalbetrieb hochfahren kann, traut sich Weidenthaler nicht zu sagen: "Alles hängt von der Politik ab. Wir könnten, sofern wir dürften, sofort wieder hochfahren. Aber derzeit können wir nur abwarten."

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
14.04.2020

Nach dem Lockdown Mitte März zeigen die EBV-Zahlen einen eindeutigen Trend: Die Begutachtungen nehmen wieder konstant zu.

Ferdinand Fischer, Sprecher des Zweiradhandels in der WKO.
Aktuelles
07.04.2020

Die motorisierte Zweiradbranche ist eine der von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Branchen: Etwa 75 Prozent des Geschäfts tätigt der Zweiradhandel von 15. März bis 15. Juni. Was bis Mitte ...

Aktuelles
02.04.2020

BMW Motorrad verzichtet auf Teilnahme an den Leitmessen Intermot und EICMA.

Seat baut in Spanien in einem Werk Beatmungshilfen anstelle von Autos.
Aktuelles
02.04.2020

In der Corona-Krise unterstützt Seat as spanische Gesundheitssystem. Statt Autos werden in Martorell mechanisierte Beatmungshilfen hergestellt - mit einen Kniff.

Aktuelles
02.04.2020

In den deutschen Werken der Marke Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Volkswagen Konzern Komponente wird die Fertigung bis zum 19. April ausgesetzt.

Werbung