Direkt zum Inhalt

Die neuen Volkswagen-Motoren

12.05.2015

VW Entwicklungsvorstand Heinz-Jakob Neußer stellte am Wiener Motorensymposium die neuen, hoch effizienten Motoren des Konzerns vor. 

Der neue W12 TSI Zwölfzylindermotor von VW

Neußer prophezeite in seinem Vortrag: „Hocheffiziente TDI und TSI/TFSI-Motoren - am besten in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG - bleiben auf absehbare Zeit unverzichtbar.“ Der VW Entwicklungsvorstand betonte, dass zum Beispiel der neue Hochdrehzahldiesel des Konzerns in die Zukunft des Verbrennungsmotors weist. Mit hocheffizienten Brennverfahren, innovativem Thermomanagement, maximaler Aufladung dank E-Booster sowie neuen Werkstoffen und Beschichtungen erreicht der neue TDI-Motor eine Leistung von deutlich über 100 kW pro Liter Hubraum. Im Bereich der Otto-Motoren gab Neußer einen Ausblick auf den High-Performance 3-Zylinder-TSI auf Basis des EA211-Aggregates.

Mit den Genen des Rallyesport-Motors aus dem Polo WRC erreicht dieses Aggregat per Monoscroll-Turbolader und E-Booster aus nur einem Liter Hubraum 272 PS und 270 Nm Drehmoment. „Ein schönes Beispiel, wie viel Potenzial noch im Verbrenner steckt“, so Neußer. Friedrich Eichler, Leiter Aggregate-Entwicklung bei Volkswagen, stellte zudem den neuen 6.0 l Zwölfzylindermotor W12 TSI vor, der in den Premiummodellen von Volkswagen, Audi und Bentley eingesetzt wird. Das Hightech-Aggregat zeigt, was technologisch machbar ist, wenn den Ingenieuren weitgehend freie Hand gelassen wird. „Mit schaltbarer Ölpumpe, integriertem Thermomanagement, dualer Kraftstoffzumessung mit Hochdruck-Direkt- und Niederdruck-Saugrohreinspritzung, Twin-Scroll-Biturboaufladung sowie Einzel-Zylinderbankabschaltung und zwei Steuergeräten lässt sich dieser Motor je nach Bedarf wie vier verschiedene Aggregate betreiben“, erklärte Eichler.   

Werbung

Weiterführende Themen

Service
15.02.2016

Wegen eines Defekts am Kühler kam ein VW Touareg II in die Werkstatt. Die Reparatur war erfolgreich, doch plötzlich erkannte der adaptive Tempomat nicht mehr alle vorausfahrenden Fahrzeuge. ...

Tests
08.09.2015

VW Scirocco R Blitzblau steht ihm gut, dem ­Scirocco R, der nach dem Facelift auf 280 PS erstarkt ist. Die enorme Leistung wirkt auf die Vorderräder und lässt sich dank DSG ganz ohne peinlichen ...

Einen Liter Treibstoffersparnis gegenüber dem Vorgänger-Modell versprechen die Entwickler des VW T6.
Aktuelles
29.04.2015
Der ganz große Wurf blieb beim neuen VW Transporter zwar aus. Die sechste Generation des Erfolgsmodells soll dafür im Schnitt einen Liter weniger verbrauchen. 
Richard Mieling, Sprecher der Porsche Holding Salzburg
Aktuelles
13.04.2015

Die Gründe für die allgemeine Kaufzurückhaltung bei Erdgasfahrzeugen trotz markanter Kostenvorteile und zahlreicher Förderungen sind eine Reihe längst widerlegter, jedoch hartnäckiger Vorurteile ...

Aktuelles
03.09.2014
Werbung