Direkt zum Inhalt

„Diesel nicht verteufeln“

16.03.2017

Im Interview mit der „Kronenzeitung“ (15. März 2017) bricht Importeurssprecher Günther Kerle eine Lanze für den Individualverkehr, kritisiert heftig die Grünen und relativiert den Anteil von Diesel-Pkw an der Feinstaubbelastung.

Mit den Euro-Abgasklassen sei ein effizientes System zur Schadstoffreduktion geschaffen worden. Der neue Messzyklus WLTP werde zudem für „mehr Objektivität“ sorgen. Der Individualverkehr sei nur zu einem geringen Teil für die Schadstoffe verantwortlich. Den Grünen wirft Kerle vor, dass diese den Österreichern „die Freude am Autofahren“ nehmen wollen würden. In puncto Elektromobilität kritisiert er die sogenannten Umweltschützer. „Ich kann nicht gegen jedes Kraftwerk sein und dann 100 Prozent Öko-Energie verlangen. Der Strom für E-Autos muss ja auch von irgendwo herkommen.“

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Günther Kerle
Meinung
01.08.2017

GÜNTHER KERLE, über bedenkliche Entwicklungen für dieselbetriebene Pkw in Europa.

Importeurssprecher Günther Kerle im KZF Wirtschaft-Interview.
Aktuelles
16.06.2017

Im KFZ Wirtschaft-Interview spricht GÜNTHER KERLE, Sprecher der Automobilimporteure, über das Diesel-Bashing, Chancen auf eine Öko-Prämie und wer an selbstfahrenden Autos verdient.

Aktuelles
16.06.2017

Umfrage bei Autohändlern und Werkstätten: Welcher Antrieb wird in 10 Jahren bei den Neuzulassungen Nummer 1 sein?

Christian Pesau (Industriellenvereinigung), Klaus Edelsbrunner (Bundesgremialobmann des Fahrzeughandels), Martin Novak (GF Eurotax Österreich), Gerhard Wölfel, (GF BMW Motoren GmbH Steyr), Christian Helmenstein ( Economica Institut) (v.l.).
Aktuelles
18.05.2017

Christian Helmenstein vom Economica Institut für Wirtschaftsforschung präsentierte in Wien die Studie„Die Bedeutung des Dieselantriebs in Österreich“.

Meinung
17.05.2017

Dieselverbote im urbanen Raum sind in zahlreichen Ländern im Vormarsch. Auch in Wien wird diskutiert. Der Dieselanteil an Neuzulassungen sinkt bereits signifikant. Die unreflektierte und bornierte ...

Werbung