Direkt zum Inhalt
Die Geschäftsführung der Doppler Gruppe: Franz Joseph Doppler, Daniela Dieringer, Bernd Zierhut. (v.l.)

Doppler Gruppe mit Rekordjahr

10.03.2016

Die niedrigen Treibstoffpreise beflügeln sowohl den Umsatz als auch den Ertrag des oberösterreichischen Mineralöl- und Energieanbieters. Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler Gruppe fasst zusammen: „Trotz eines herausfordernden Marktumfelds konnten wir ein Rekordergebnis erzielen. Das EGT (bereinigt um Sondereffekte) betrug 4,755 Millionen Euro und konnte im Vorjahrsvergleich deutlich gesteigert werden. Bei einem Investitionsvolumen von rund 6 Millionen Euro wurde ein operativer Cash Flow von knapp 13 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Doppler Gruppe hat im vergangenen Jahr erstmals die 500 Millionen Litergrenze an Treibstoffabsätzen im gesamten Jahr erreicht.“ Als Erfolgsfaktoren nennt Zierhut die konsequente Umsetzung der eigenen Strategien, die wichtigen Kooperationen mit den richtigen Partnern und die das Multichannel Sourcing, sprich den unabhängigen Einkauf bei allen Raffinerien. Für 2016 rechnet man mit einem stabilen Markt bei ca. 1 Prozent Wachstum.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung
Werbung