Direkt zum Inhalt
Total ist Sponsor des Rallyefahrers Hermann Neubauer.

Drehen an der Effizienzschraube

23.09.2019

Ein komplett neues VERPACKUNGSKONZEPT für Total- und Elf-Schmierstoff-Kleingebinde soll das Handling und die Logistik verbessern. Zusätzlich gibt es News von der Sponsoring- Front.

Günther Katzengruber, Verkaufsdirektor Total Österreich im Büro der Österreichzentrale in Wien.

Pure, so der Name des neuen Verpackungsdesigns von Total- und Elf-Schmierstoff-Kleingebinden, ist Programm: Pure steht für „Packaging Upgrade and Range Efficiency“. Ziel ist es, die Verpackung in ihrer Gesamtheit effizienter, leichter und sicherer zu machen. „Für Außenstehende klingt es eher unspektakulär, wenn wir unsere Verpackung ändern, aber für uns ist das ein sehr großes Projekt. Bei rund 60 verschiedenen Produktionsstätten weltweit, unzähligen Produkt-, Bestell- und IT-Nummern, ist das ein gigantisches Unterfangen, das uns bereits seit Jahren begleitet und vermutlich mit Dezember 2019 abgeschlossen sein wird“, erklärt Günther Katzengruber, Verkaufsdirektor Total Austria. Drei Herausforderungen müssen die neuen Verpackungen meistern: Fälschungen bekämpfen, die Verwaltung bzw. den Transport der Paletten optimieren und Undichtheiten bzw. irreversiblen Verformungen vorbeugen.

NEUES DESIGN

Das neue Design wird im Laufe des Septembers gezeigt, ab Dezember 2019 soll es verfügbar sein. Laut Total konnte die Dosenergonomie verbessert und an der Effizienzschraube gedreht werden. Das Verpackungsgewicht wurde um 15 Prozent reduziert. Die Produktnomenklatur wurde verändert, um die Produktpaletten besser zu verstehen. Und natürlich wurden auch die Etiketten neu gestaltet, um den Markenwert des Schmierstoffs zu verdeutlichen. Praktisch: Durch das neue Design konnte die Rückgewinnung erhöht werden. Künftig bleiben nur mehr zwei statt bisher vier Prozent des kostsparen Schmierstoffs in der Verpackung. Man bekommt also mehr Produkt für sein Geld.

„Die Verpackungsänderung ist für uns ein sehr großes Projekt.“ GÜNTHER KATZENGRUBER, VERKAUFSDIREKTOR TOTAL AUSTRIA

IMAGEPFLEGE

Neben dem Mammutprojekt Pure ist Total weiterhin in der Motorsport- und Zweiradszene aktiv. So sponsert der Schmierstoffhersteller den erfolgerfolgreichen heimischen Rallye-Piloten Hermann Neubauer. Das Total-Logo ist prominent auf der Motorhaube des Ford Fiesta R5 platziert. Zusätzlich ist man offizieller Partner des weltweiten Motorradevents „The Distinguished Gentleman’s Ride“. Hierbei geht es dem Schöpfer Mark Hawwa aus Sydney darum, den 29. September als internationalen Fahrtag für Biker zu etablieren, der mit den Vorurteilen gegenüber Motorradfahrern aufräumen soll. 2018 haben über 115.000 Personen in 648 Städten in 101 Ländern teilgenommen.

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
07.08.2019

BP, Castrol und das Renault F1-Team verlängern ihre Partnerschaft in der Formal 1 um weitere zwei Jahre bis Ende 2024. Plus: Groupe Renault entscheidet sich für Castrol als weltweiten Partner für ...

Softwareprobleme bringen den Liqui Moly GF Ernst Prost zur Weißglut.
Aktuelles
11.07.2019

Liqui Moly hat mit massiven Softwareschwierigkeiten zu kämpfen. Das schlägt sich auf die Halbjahresbilanz nieder, verärgert den Geschäftsführer und bringt auch die Kunden ins Schwitzen. Ernst ...

Wolfgang Schneider, Marketingleiter Motorex
Schmierstoffe
11.04.2019

Der Ölwechsel bei Automatikgetrieben ist nicht mit dem Motorölwechsel zu vergleichen. Mit dem MOTOREX DYNCO hat der Schweizer Schmiermittelspezialist ein integriertes Systementwickelt, das den ...

ANDREAS OBEREDER, GF OBEREDER GMBH
Schmierstoffe
11.04.2019

ANDREAS OBEREDER, GF der Obereder GmbH, spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das „Ölfass als Ertragsquelle“ und erklärt, wie Obereder den Kfz-Betrieb optimal unterstützt.

Sebastian Maier, GF Tipp Oil Germany
Schmierstoffe
11.04.2019

Das neue Schmierstoffunternehmen TIPP OIL möchte den heimischen Markt erobern, sucht nach Vertriebspartnern und bietet ein neuartiges Pfandsystem für Kunststoff-Ölgebinde an.

Werbung