Direkt zum Inhalt

Drittes Quartal deutet leichte Erholung an

12.11.2020

Die Quartalsberichte der verschiedenen Marktplayer deuten an, dass etwas Erholung in Sicht ist. Oder: Dass die Sparmaßnahmen greifen.

Im Sommer waren Meldungen aus der Automobil- und der Zulieferindustrie äußerst trist: Kurzarbeit, massive Absatz- und Umsatzrückgänge, kurz- und mittelfristige Sparpläne, Personalabbau, Standortschließungen. Kurz: Die Aussichten für das Q3 und Q4 2020 waren sehr bescheiden. 

Mittlerweile haben uns etliche Quartalsberichte erreicht. Die Groupe PSA meldete bereits ein minimales Wachstum. Auch der VW-Konzern ist wieder auf die Gewinnstraße eingebogen. Mittlerweile melden auch Schaeffler und Brembo positive Tendenzen. 

Fakt ist aber auch, dass viele Unternehmen im zweiten Quartal deutlich an der Effizienzschrauben gedreht haben - sprich Sparpläne ausgearbeitet und auch umgesetzt haben. Heißt: Die Quartalsberichte deuten an, dass die Nachfrage punktuell doch wieder etwas angezogen hat, aber auch, dass die teils massiven Sparmaßnahmen greifen.

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue BEV-Fahrzeugplattform von Hyundai: E-GMP
Aktuelles
02.12.2020

E-GMP heißt die neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge - mit verheißungsvollen Details. 

Die operative Gewinnmarge sackt auf 1,7 Prozent ab - ein historisches Tief.
Aktuelles
01.12.2020

Die "Global Automotive Supplier Study 2020" von Roland Berger und US-Investmentbank Lazard zeigt, dass die Pandemie die Abwärtsspirale der Automobilzulieferer verstärkt. Mit unerfreulichen Details ...

Tassilo Rodlauer, neuer GF von Goodyear Dunlop Austria
Aktuelles
30.11.2020

Ein bekannter Name in der heimischen Reifenbranche feiert seine Rückkehr.

Die restaurierte Maschine ist im Evel Knievel Museum in Kansas ausgestellt.
Aktuelles
25.11.2020

Ein Motorrad des legendären Stuntman Evel Knievel wurde in Montana aufgefunden und restauriert. Avon Tyres steuerte die Vintage-Reifen bei.

Aktuelles
25.11.2020

Magna hat ein auf Mobile EyeQ5 basierendes Frontkamerasystem entwickelt und stattet damit einen Großteil der Fahrzeugpalette eines europäischen Premium-Herstellers aus.

Werbung