Direkt zum Inhalt

E-Autos punkten bei Klimabilanz

02.11.2017

Forscher der Vrije Universiteit in Brüssel  beweisen im Rahmen einer aktuellen Studie, dass Elektroautos, auch wenn sie nicht mit Ökostrom betankt werden, eine deutlich bessere Umweltbilanz aufweisen als Dieselfahrzeuge. 

Die belgischen Wissenschaftler berechneten im Auftrag der Denkfabrik "Transport & Environment", dass Elektro-Autos selbst in Polen um 25 Prozent weniger CO2-Emissionen verursachen als Dieselfahrzeuge, obwohl dort Strom hauptsächlich in Kohlekraftwerken erzeugt wird.  In Schweden mit seinem hohen Anteil an Ökostrom erreicht der Umwelt-Benefit gar 85 Prozent, in Deutschland liegt er bei rund 45 Prozent. Die belgischen Forscher nahmen den gesamten Lebenszyklus eines E-Autos inklusive Produktion, Batterieherstellung und Energieverbrauch unter die Lupe und bestätigen damit eine Studie des deutschen Umweltbundesamtes, die im Sommer 2016 ähnliche Ergebnisse erbrachte. 

Werbung
Werbung