Direkt zum Inhalt
Oliver Greiner, Horváth & Partners

E-Mobilität: Batterien werden billiger

24.06.2014

Der „Fakten-Check Mobilität 3.0“ der Managementberatung Horváth & Partners zeigt, dass die Zahl der Elektrofahrzeuge in Deutschland 2013 um knapp 80 Prozent gewachsen ist.

Ende 2013 waren rund 14.700 Elektroautos in Deutschland zugelassen, davon 12.156 rein elektrisch. Dies entspricht einem Plus von fast 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Unter Beibehaltung der Wachstumsgeschwindigkeit der letzten drei Jahre würden im Jahr 2020 knapp 900.000 Elektrofahrzeuge im deutschen Bestand sein, so Horváth & Partners. „Besonders bemerkenswert ist der Rückgang der Batteriepreise“ so Studienleiter Oliver Greiner, Partner bei Horváth & Partners. „Die Automobilindustrie kalkuliert heute schon mit Werten, die noch vor drei Jahren erst für das Jahr 2020 vorhergesagt wurden. Dies spiegelt sich bereits in fallenden Preisaufschlägen für Elektroautos wider.“

Werbung

Weiterführende Themen

13.06.2018

Mit seinem FCREEV Demonstratorfahrzeug fährt Magna Steyr in der Kategorie „Luft“ den diesjährigen Energy Globe Austria Award ein.

Renato Eggner, Raiffeisen-Leasing
Aktuelles
04.06.2018

Bei Raiffeisen-Leasing erkennt man einen anhalten Trend hin zur Elektromobilität und möchte Unternehmern mit einem neuen Vertragsmodell den Umstieg erleichtern.

Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger
Aktuelles
23.05.2018

Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) kündigte an, dass E-Autos auf Autobahnabschnitten mit „Luft-100er“ ab dem nächsten Jahr 130 km/h fahren dürfen.

Aktuelles
18.05.2018

Am 39. Wiener MOTORENSYMPOSIUM zeigten die europäischen Zulieferer und Autohersteller, wie sie den in Verruf geratenen Dieselmotor fit für die Zukunft machen wollen. Gleichzeitig stellten sie ...

Aktuelles
18.05.2018

Oliver Schieritz ist Country Operations Manager und zweiter Geschäftsführer bei Renault Österreich. Im KFZ Wirtschaft-Interview spricht er über Erreichtes, Pläne und Ziele und bricht eine Lanze ...

Werbung