Direkt zum Inhalt
Michaela Strasser-Frey (GF Autohaus Frey), Kurt Perner (Direktor BS Salzburg), Alexandra Haitzmann (BS-Direktorstellvertreterin), Thomas König (Referatsleiter Landesschulrat), Gerald Stöllinger (BMW Austria) (v.l.)

Ein BMW für die BS Salzburg

30.06.2015

Die BMW Group Austria und das Salzburger Autohaus Frey spendeten der Berufsschule Salzburg ein brandneues BMW 428i Cabrio in Topausstattung.

Das sportliche Cabrio im Gesamtwert von rund 84.000,- Euro ist mit zahlreichen aktuellen Features wie Head-Up Display, adaptives M-Fahrwerk, adaptive LED-Scheinwerfer und Parkassistent ausgestattet, sodass die Kfz-Technik Lehrlinge an der BS Salzburg mit dem letzten Stand der Technik vertraut gemacht werden können. Um der steigenden Komplexität der Fahrzeuge gerecht zu werden, wird nun in der zweiten Phase der modularen Ausbildung ein Schwergewicht auf die Komfort- und Sicherheitssysteme moderner Fahrzeuge gelegt. Laut Berufsschuldirektor Kurt Perner wird an der Schule ab Herbst 2015 für die Gegenstände „Projektpraktikum“ und „Kraftfahrzeugtechnisches Labor“ sowie für das Spezialmodul „Systemelektronik“ ein eigenes Werkstättenlabor eingerichtet, dessen Schwerpunkt auf Connectivity und Assistenzsystemen liegt.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Auf der Jahreskonferenz der BMW Group wurde der in den Startblöcken stehende BMW i4 erstmals ohne Tarnung gezeigt.
Aktuelles
17.03.2021

Der BMW-Konzern verabschiedet sich von der Technologieoffenheit zwischen Verbrennern, Hybriden und Elektroautos. Stattdessen richtet sich nun auch der Premiumhersteller voll auf die E-Mobilität ...

Aktuelles
20.01.2021

Die Zweiradsparte von BMW konnte seine Wachstumsstrategie auch im Krisenjahr fortsetzen. In Österreich war man besonders erfolgreich.

Aktuelles
04.11.2020

BMW präsentiert seine Zahlen für das dritte Quartal. Die Bayern berichten von einer "deutlichen Erholung" im Automobilsegment - auf niedrigem Niveau.

Aktuelles
15.10.2020

Die zur Rheinmetall Group gehörende Pierburg GmbH beteiligt sich an der Entwicklung eines hochintegrierten HighPower Brennstoffzellenantriebssystems.

Das E-Antriebsgehäuse für den neuen BMW iX3 kommt aus Steyr.
Aktuelles
12.08.2020

Das BMW Werk Steyr fertigt exklusiv sämtliche Gehäuse des E-Antriebs des neuen BMW iX3.

Werbung