Direkt zum Inhalt

Eine Kamera gegen die Ablenkung

14.04.2021

Das neue Driver Monitoring System von Magna warnt den Autofahrer, wenn er seinen Blick zu lange von der Straße abwendet.

Das von Magna entwickelte marktreife System besteht aus einer in den Innenspiegel integrierten Kamera, die Kopf-, Augen- und Körperbewegungen des Fahrers überwacht, um unaufmerksames Verhalten, Schläfrigkeit oder Erschöpfungserscheinungen zu erkennen. Außerdem erfasst die Technologie auch Fahraktionen wie den Blick in die Seitenspiegel. Wird abgelenktes Fahrverhalten erkannt, warnen anpassbare akustische oder visuelle Benachrichtigungen den Fahrer. Das System ist so skalierbar, dass es auch Funktionen wie Kinderanwesenheits- oder Sicherheitsgurterkennung umfasst. Magna will mit dem Driver Monitoring System einen bedeutenden Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten, da die Unfallzahlen als Folge von Ablenkung von Jahr zu Jahr dramatisch ansteigen.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Weg ist das Ziel: Renault will künftig das Rasen unterbinden.
Aktuelles
26.04.2021

Bei 180 km/h ist künftig Schluss mit lustig. Dann nämlich soll ein Tempolimit greifen, das Renault seinen Neuwagen der Marken Renault und Dacia verpassen möchte.

Jost Bernasch (ALP.Lab Managing Director), Mayor Siegfried Nagl, Patrick Luley (Joanneum Research), Gerhard Greiner (ALP.Lab Managing Director), Andrea Keimel (Leiterin Abt. Wirtschafts- und Tourismusentwicklung Stadt Graz), Bernd Cagran-Hohl (Stadt Graz Straßenamt) (v.l.).
Aktuelles
01.04.2021

ALP.Lab, die österreichische Testregion für automatisiertes Fahren, installiert erstmals auf Kreuzungen Kamerasysteme, die Beinahe-Unfälle erkennen und analysieren können.

Chanwoo Park vom College of Creative Studies gewann die höchste Auszeichnung für seinen Entwurf „Media Bay 2035“
Aktuelles
16.12.2020

Mit einem Design-Wettbewerb forderte Magna Studenten heraus, futuristische Fahrzeuge zu entwerfen, die sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren.

Aktuelles
25.11.2020

Magna hat ein auf Mobile EyeQ5 basierendes Frontkamerasystem entwickelt und stattet damit einen Großteil der Fahrzeugpalette eines europäischen Premium-Herstellers aus.

Aktuelles
28.10.2020

Mit dem Auftrag eines globalen Automobilherstellers kommt Magnas Spiegeltechnologie „Clearview“ 2022 in mehreren Fahrzeugmodellen auf den Markt.

Werbung