Direkt zum Inhalt

Einschub-Termin §57a Grundausbildung bis 3,5t

13.05.2020

Aufgrund der großen Nachfrage, gibt es noch im Mai einen Einschub-Termin für die §57a Grundausbildung bis 3,5 Tonnen.

Die §57a-Begutachtungen steigen seit April drastisch an. Endkunden stürmen förmlich die Betriebe und bitten um ein rasches Pickerl - trotz der gesetzlichen Verlängerung des Überziehungsrahmens. Deswegen hat auch der Österreichische Wirtschaftsverlag reagiert und bietet noch im Mai vom 25. bis zum 28. Mai 2020 in der Automotive Akademie in Wien eine §57a Grundausbildung bis 3,5 Tonnen an. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise, findet die Schulung natürlich unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Teilnehmeranzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Ein rasche Anmeldung hier ist dringend empfohlen. 

Die Periodische Weiterbildung gibt es mittlerweile auch als Webinar. Die Anmeldung dazu finden Sie hier.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
19.03.2020

Die Kfz-Branche darf sich freuen: Durch die aktuelle Regelung der Regierung, wonach die Werkstätten als Systemerhalter geöffnet sein dürfen, sind Umsätze in Zeiten der Krise möglich.

Kristian Brutulovic, Lucky Car-Filialleiter, mit Michael Rothbauer, verantwortlich für die §57a-Qualitätssicherung bei Lucky Car. (v.l.)
Aktuelles
12.03.2020

Die Lucky Car-Filialen vertrauen auf das EBV-Premiumpaket. Trotz Tausender Gutachten pro Jahr leistet sich die Software keine Schnitzer. Bei PC-Neuinstallationen gilt es aber auf die Sprache zu ...

Aktuelles
12.03.2020

Vorsichtshalber werden alle Kurse in der Automotive-Akademie bis Ende April abgesagt.

Werkstattmeister Jochen Drobilich nutzt ebenso wie seine beiden berechtigten Mitarbeiter tagtäglich das EBV-Programm.
Aktuelles
19.02.2020

Obwohl das EBV-Tool zur §57a Begutachtung besonders anwenderfreundlich gestaltet wurde, tauchen im hektischen Werkstattbetrieb manchmal Fragen auf. Das EBV-Team beantwortet diese gerne im Online- ...

Das Dashboard der automotive services im neuen Look.
IT im Kfz-Betrieb
13.02.2020

Mit den Neuerungen in der EBV werden Abläufe beim Arbeiten mit der Software verkürzt, vereinfacht und optimiert. Das neue Dashboard bietet eine verbesserte Übersicht der automotive services.

Werbung