Direkt zum Inhalt
Advertorial

Entdecken Sie OSRAMs 1. straßenzugelassene LED-Nachrüstlampe

18.08.2021

Halogen raus, LED rein! Die NIGHT BREAKER® H7-LED1von OSRAM ist garantiert eine wegweisende Innovation, die Ihre Kunden anziehen wird.

Endlich können Kfz-Werkstätten ihren Kunden den Fahrkomfort, das Design und die Leistung bieten, die sie sich von einem Scheinwerfer-Upgrade erwarten. OSRAMs 1. straßenzugelassene LED-Nachrüstlampe ist jetzt in Österreich erhältlich.

Der Einsatz von LED-Nachrüstlampen im Straßenverkehr war von Behörden lange nicht gestattet. OSRAM engagierte sich aber für die Regulierungsfreiheit und arbeitete in enger Zusammenarbeit mit den deutschen Zulassungsbehörden.

Die Einführung einer LED-Ersatzlampe bietet eine vielversprechende Geschäftsmöglichkeit. Die enorm hohe Lichtqualität und der Fahrkomfort von LED-Scheinwerfern machen die LED-Ersatzlampe zu einer attraktiven Upgrade-Option für jeden Kunden. Clevere Kfz-Profis werden zweifellos ihren Service erweitern, indem sie diese Nachrüst-Lösung anbieten.

Mit kontrastreichem, brillantem Licht erzeugt die Aufrüstung auf LED einen echten Mehrwert:

  • Tageslichtähnliche Helligkeit: Bis zu 6.000K strahlend kühles weißes Licht (220 % heller2)
  • Lebensdauer: Hält bis zu 5 x länger (Tc von 2.750 Stunden gegenüber 550 Stunden3)
  • Hoher Überspannungsschutz: LED spannungsfest bis 39 V sorgt für weniger Ausfälle
  • Umweltfreundlich: 4-mal energieeffizienter als herkömmliche Halogenlampen für geringere CO2-Emissionen

Die NIGHT BREAKER® H7-LED ist derzeit mit vielen beliebten Fahrzeugen kompatibel - und die Liste wird immer länger! Bestimmte Modelle erfordern einen Adapter, einen Canbus oder beides.

Aber woher wissen Sie, ob ein Fahrzeug kompatibel ist oder nicht? Ganz einfach hier klicken.

 

1. Gilt nur für die jeweiligen Länder, in denen eine Zulassung vorliegt und die derzeit in der Kompatibilitätsliste aufgeführten Fahrzeugmodelle und Lichtfunktionen. Genaue Bedingungen finden Sie hier
2. Im Vergleich zu Minimum ECE R112 Anforderungen. Zusätzlich 50% weniger Blendung.
3. Im Vergleich zu Halogenlampen.

Weiterführende Themen

Aktuelles
21.09.2021

AutoScout24 ließ Nutzer europaweit in Bezug auf ihre Einstellung zur E-Mobilität befragen. Die Ergebnisse zeigen großes Interesse, aber auch wo noch Handlungsbedarf besteht. 

Aktuelles
21.09.2021

Das oberösterreichische Startup-Unternehmen Alveri will Österreichs erstes Elektroauto bauen. Der batteriebetriebene Kombi „Falco“ soll 590 Kilometer weit fahren und Second Life-fähig sein.

Markus Tatzer, neuer Geschäftsführer der Moon Power GmbH
Aktuelles
21.09.2021

Die Moon Power GmbH, eine Marke der Porsche Holding Salzburg, will der E-Mobilität mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur endgültig zum Durchbruch verhelfen.

Mario Filoxenidis (GF Eucusa), Peter Aichberger (GF Eucusa), Franz Märzinger (Leitung Vertrieb und Marketing Banner), Christa Freudenthaler (Marketing Banner), Uwe Baco (Senior Project Manager Eucusa, Projektleiter) (v.l.)
Aktuelles
21.09.2021

Der oberösterreichische Batteriehersteller erhält für seine Bemühungen um Kundenzufriedenheit erstmals den internationalen Eucusa Award 2021.

Aktuelles
21.09.2021

Automobilzulieferer Schaeffler eröffnet am westungarischen Standort Szombathely sein erstes reines E-Mobilitätswerk und schafft damit 150 neue Arbeitsplätze.