Direkt zum Inhalt

„Im August konnten wir den dritten Monat in Folge ein Plus bei den Pkw-Neuzulassungen verzeichnen. Wir sind daher vorsichtig optimistisch was das Gesamtjahr 2015 betrifft“, so der Sprecher der Automobilimporteure Felix Clary angesichts der von der Statistik Austria veröffentlichten Zahlen zu den Neuzulassungen im August. Demnach wurden im vergangenen Monat 22.677 Pkw in Österreich zugelassen, das entspricht einem Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Nachdem in der Steuerreform ein Kompromiss erzielt werden konnte entspannt sich der österreichische Pkw-Markt zusehends. Von einem Trend zu sprechen wäre allerdings noch zu früh, warnte Clary. Dafür müsse man die Entwicklungen der kommenden Monate und konkret auch die Wien-Wahl abwarten. Derzeit scheine zumindest die für den Markt enorm wichtige Grenze von 300.000 Neuzulassungen pro Jahr erreichbar.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Weg in Richtung E-Mobilität ist noch ein weiter - zumal es in Europa große Unterschiede in der Infrastruktur gibt.
Aktuelles
12.11.2020

E-Autos sind in Europa auf dem Vormarsch, bei der Ladeinfrastruktur gibt es aber keine europäische Einheit. Am besten versorgt ist man in Holland, nach Rumänien sollten man indes lieber nicht ...

Aktuelles
04.11.2020

Neuntes Minus im zehnten Monat: Der deutsche Pkw-Markt, der im September Erholungstendenzen gezeigt hatte, ist im Oktober wieder geschrumpft. 

Die Lager sind zwar immer noch gefüllt, im September haben die Neuwagenverkäufe aber angezogen.
Aktuelles
15.10.2020

Der Automarkt ist heuer schwer unter die Räder gekommen. Aber immerhin: Im September gab es endlich wieder ein Plus bei den Neuzulassungen. Die KFZ Wirtschaft zeigt die aktuellen Trends. 

Ein Bild mit Symbolcharakter: Die Lager sind voll.
Aktuelles
08.10.2020

Minus 32 Prozent. So lautet die Schreckensbilanz, was den Autoabsatz im bisherigen Jahresverlauf in Europa betrifft. In Spanien kann man selbst davon nur träumen. Allerdings kommen aus China schon ...

Aktuelles
10.09.2020

Die Zulassungszahltalfahrt geht weiter. Der August war für den Neuwagenabsatz bitter.

Werbung