Direkt zum Inhalt
AVL Ditest Techniker Hannes Bloder (rechts am Motor) macht einen Ferrari California Spider wieder flott.

Erste Hilfe für Oldtimer

04.08.2016

Bei der heurigen Ennstal Classic waren die Spezialisten des Grazer Diagnosetechnik-Unternehmens AVL Ditest für manche Teilnehmer Retter in der Not.

Zahlreiche Oldtimer-Piloten nahmen das Angebot einer technischen Überprüfung vorbeugend an, andere suchten Rat und Hilfe bei plötzlich aufgetretenen Defekten. So stellte AVL Ditest Diagnosespezialist Hannes Bloder seinen Spürsinn unter anderem bei einem Ferrari California Spider unter Beweis. Der 12 Zylindermotor lief nur mehr auf sechs Zylindern. Mithilfe des Diagnosegerätes konnte als Ursache ein lockeres Kabel geortet werden, das sich hinter einer Abdeckung versteckte.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
14.08.2019

Ab sofort steht mit der Version 2019-02 ein neues Update für das Multimarken-Diagnosesystem XDS 1000 von AVL Ditest zur Verfügung.

Aktuelles
08.08.2019

Die Messtechnik-Profis von AVL Ditest nehmen seit 2006 an der Ennstal Classic teil und standen auch heuer wieder allen Oldtimer-Piloten mit Rat und Tat zur Seite.

Helmut Neverla
Aktuelles
18.07.2019

Obwohl die Restaurierung historischer Fahrzeuge eine lukrative Nische für freie Werkstätten wäre, droht das dazu nötige Know-how auszusterben. Die Innung für Fahrzeugtechnik startet daher eine ...

David Kaiser, Schmierstoff-Entwicklungsleiter Liqui Moly
Schmierstoffe
11.04.2019

Liqui Moly verlängert seine Zweiradkooperation mit Betamotos. Und wir fragen beim Entwicklungsleiter nach, worauf es bei OLDTIMER-ÖLEN zu achten gilt.

AVL DiTEST CEO Gerald Lackner
Aktuelles
14.03.2019

Die AVL DiTEST Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und verzeichnet mit einem konsolidierten Umsatz von 57 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord.

Werbung