Direkt zum Inhalt

Erstmals weniger Pkw-Neuzulassungen

11.05.2017

Im April 2017 wurden laut Statistik Austria 30.201 Pkw neu zum Verkehr zugelassen. Das sind um 2,9 % weniger als im April 2016. Neuzulassungen von Benzinern nahmen um 14 2% zu (Anteil: 46,3 %), jene von dieselbetriebenen um 16,3 % ab (Anteil: 50,1 %). Pkw mit Elektroantrieb verzeichneten ein Plus von 21,6% (Anteil: 1,4 %). Unter den Top 10 Pkw-Marken verzeichneten Skoda (+5,5 %), Ford (+ 4,8%) und Renault (+2,6 %) Zuwächse. Marken wie Audi (-25,0 %), Mercedes (-11, %), Opel (-10,6 %), BMW (-8,8 %), Seat (-4,8 %), VW (-4,0 %) und Hyundai (-1,0 %) mussten Rückgänge hinnehmen.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Zulassungsstatistik
13.11.2018

Die Pkw-Neuzulassungen 82.897 PKW-Neuzulassungen wurden im dritten Quartal 2018 registriert und somit liegen sie 0,5% unter dem Vorjahresergebnis (- 420 Stück).

Aktuelles
18.10.2018

Von Jänner bis September 2018 wurden laut Statistik Austria 837.185 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 2,2% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der wichtigsten Kfz-Art, den ...

Werbung