Direkt zum Inhalt
Das Projekt "Dragonfly" - eine von vielen Innovationen aus Wieselburg.

Es werde noch mehr Licht

01.06.2021

ZKW, eine Größe in der internationalen Automobilzulieferindustrie mit Sitz in Wieselburg, hat noch einige Innovationen in der Schublade, wie die zahlreichen Patenteinreichungen belegen. 

Der Wieselburger Lichtsysteme-Spezialist hat im vergangenen Jahr insgesamt 57 Innovationen zum internationalen Patent angemeldet – davon 50 in Europa und sieben in China. In Niederösterreich führt der Automobil-Zulieferer das Patent-Ranking 2020 an. Europaweit liegt ZKW auf Platz 4 unter allen österreichischen Unternehmen, die ihre Erfindungen eingereicht haben. Ausschlaggebend sind die zahlreichen Innovationen zum Thema intelligente Licht- und Sensoriklösungen, die für das autonome Fahren benötigt werden. Forschung und Entwicklung haben bei ZKW einen zentralen Stellenwert. So werden Neuheiten mit modernster Messtechnik im eigenen Lichtkanal getestet, der zu den europaweit größten zählt. „Unsere Patente sind unsere Werte im Unternehmen. Innovation ist für uns essenziell, um die Wege der Zukunft zu beleuchten“, erklärt Oliver Schubert, CEO der ZKW Group.

Die Patente, betreffen größtenteils Technologien für autonome Fahrzeuge und die dafür benötigte Sensorik. „Eine dieser Erfindungen gewährleistet beispielsweise eine optimale Sicht von Kamerasensoren bei Nacht, indem die Fahrzeugumgebung gezielt mit einem intelligenten Scheinwerfer ausgeleuchtet wird“, erklären die Entwickler Thomas Reiter, Christoph Bierwipfl und Stefan Weissensteiner, die die Erfindung angemeldet haben. In der Praxis ist oftmals die Verschmutzung der Sensoren problematisch. Denn eine starke Beeinträchtigung dieser „Fühler“ macht einen autonomen Betrieb des Fahrzeugs unmöglich. ZKW hat deshalb einige Lösungen zur Reinigung des Sensorbereichs – etwa mittels hochfrequenter Vibrationen oder eines gezielten Wasserstrahls – entwickelt und zum Patent angemeldet.

Werbung

Weiterführende Themen

Knorr Bremse ist im Bereich Bremssysteme für Nutzfahrzeuge stark aufgestellt.
Aktuelles
29.06.2021

Heiße News aus der Zulieferindustrie: Der Münchner Konzern Knorr-Bremse ist in das Bieterrennen um Hella eingestiegen. Es könnte ein neues Schwergewicht neben Bosch, Conti und Co. entstehen. 

Neue Lichttechnologie von ZKW.
Aktuelles
26.05.2021

ZKW entwickelt gemeinsam mit Newsight Imaging eine neuartige Technologie, Lichtsensor und -steuerung direkt in der Frontbeleuchtung integriert.

Der COBOT benötigt keine Schutzumhausung und ermöglicht dadurch eine direkte Mensch-Roboter-Kollaboration.
Aktuelles
14.04.2021

Autozulieferer ZKW setzt einen Meilenstein in der Produktion: Kollaborierende Roboter interagieren bei der Montage von Scheinwerfer-Lichtleisten direkt mit dem Fertigungspersonal. 

Das myZKW-Projektteam Thomas Waldbauer, Sandra Simeonidis-Huber und Vanessa Sonnleitner ( v.l.n.r.) präsentiert die Mitarbeiter-App.
Aktuelles
07.04.2021

Autozulieferer ZKW Group beschreitet in der internen Kommunikation neue Wege: Mitarbeiter interagieren weltweit über eine neue App. Diese wurde von einem Grazer Software-Unternehmen entwickelt. ...

ZKW ist ein Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik.
Aktuelles
16.12.2020

Die ZKW Group bekommt von der Europäischen Investitionsbank 150 Millionen Euro finanziert. Die Mittel fließen in Forschung und Entwicklung und in den Ausbau der Produktionskapazitäten. 

Werbung