Direkt zum Inhalt

EuroSkills 2018: Gold für die Fahrzeugtechnik

11.10.2018

Österreichs Team räumte bei den Berufseuropameisterschaften in Budapest groß ab. 43 Teilnehmer aus Österreich wurden mit insgesamt 21 Medaillen (4 x Gold, 14 x Silber und 3 x Bronze) Vize-Europameister und damit beste EU-Nation.

Europameister Klaus Lehmerhofer mit Wolfgang Kammerer (Experte und Trainer)

Klaus Lehmerhofer aus Gföhl in NÖ, beschäftigt bei BMW Auer in Krems an der Donau, trug mit seiner Goldmedaille im Bereich Kfz-Technik wesentlich zum Erfolg des österreichischen Teams bei. Friedrich Nagl, BIM der Fahrzeugtechnik: „Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 28 Ländern kämpften bei der 6. EuroSkills Berufseuropameisterschaften in Budapest um die begehrten EM-Titel. Es macht mich und den ganzen Berufsstand der Fahrzeugtechniker stolz, nun einen Europameister  in unseren Reihen zu haben. Damit wird auch die qualitative Arbeit aller Mitglieder der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik in Aus- und Weiterbildung geehrt“.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
13.02.2019

Das österreichische Startup „Parkbob“ und die European Space Agency (ESA) kooperieren, um die Parkplatzsuche einfacher und schneller zu machen.

Aktuelles
13.02.2019

Entsorgungsspezialist Partslife verleiht seinen Umweltpreis für Projekte und Produkte, die sich in besonders innovativer Weise um Umwelt und Nachhaltigkeit verdient machen.

Aktuelles
13.02.2019

Für sein urbanes Fahrzeugkonzept Meet (Mahle Efficient Electric Transport) hat Mahle den German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design Conceptional Transportation gewonnen.

Zulassungsstatistik
07.02.2019

Die Pkw-Neuzulassungen 65.310 PKW-Neuzulassungen wurden im vierten Quartal 2018 registriert und somit liegen sie 21,7 % unter dem  Vorjahresergebnis (- 18.132 Stück).

Werbung