Direkt zum Inhalt

Fahrzeughandel: Internetverkauf möglich, Auslieferung nicht gestattet

19.03.2020

Das Bundesgremium informiert (Stand: 19. März 2020, 11:00 Uhr): Provision für Autoverkäufer, Stillegung von Fahrzeugen, Internetverkauf et cetera. Was Sie wissen müssen.

Da auch im Fahrzeughandel immer wieder branchenspezifische Fragen auftauchen, finden Sie unten eine Übersicht über verschiedene Themenbereiche.

1.) Provision für Autoverkäufer

hier kommt aus unserer  Sicht das Ausfallsprinzip zur Anwendung, d.h. konkret dass der AN jenes Entgelt zu bekommen hat, welches er bekommen hätte, wenn er „voll“ arbeiten hätte können. Dass er keine Autos verkaufen kann, liegt nicht in der Sphäre des AN. Daher kommt ein Schnitt der Provisionen der letzten 13 Wochen (3 Monate) zur Anwendung. Es stellt sich daher die Frage, ob es Sinn macht, den Verkäufer arbeiten zu lassen. Es wäre betriebswirtschaftlich sinnvoller, mit ihm Urlaub/ZA zu vereinbaren. Für die Einzelfallbeurteilung ist es jedoch nötig, den konkreten Dienstvertrag zu beachten.

2.) Stilllegung von Fahrzeugen

Die Stilllegung von Fahrzeugen für Betriebe um teure Prämien zu sparen muss auch weiter möglich sein. Bitte um Kontaktaufnahme mit der örtlichen Zulassungsstelle.

3.) Internetverkauf

Internetverkauf ist grundsätzlich möglich. Die Auslieferung am Betriebsgelände des Fahrzeughändlers ist jedoch nicht gestattet. Auch die Auslieferung beim Kunden wird nicht möglich sein, da regelmäßig nicht sichergestellt werden kann, dass der Mindestabstand von 1 Meter zu jedem Zeitpunkt eingehalten wird. Diese Bestimmungen werden von den zuständigen Organen der Polizei sehr streng vollzogen, sodass durchaus mit empfindlichen Strafen zu rechnen ist. 

4.) Reifenmontage

Es gibt eine Ausnahme für Kfz-Werkstätten und fallen auch Reifenmontagen darunter.

5.) Ersatzteilgroßhandel

Das Ladengeschäft ist zu schließen. Lieferungen an Kfz-Werkstätten zur Versorgung mit Ersatzteilen sind weiter möglich. Soziale Kontakte sollen soweit wie möglich reduziert werden.

 

Werbung

Weiterführende Themen

VÖK-Obmann Stefan Hutschinski
Aktuelles
27.04.2020

Der Verband österreichischer Kraftfahrzeug Betriebe (VÖK) sieht die österreichischen KFZ-Betriebe durch den "COVID-19-Shutdown" in größter Gefahr.

Klaus Edelsbrunner, Gremialobmann Fahrzeughandel
Aktuelles
17.03.2020

Die Redaktion hat heute in der Früh die Nachricht eines Betriebs ereilt, ob der Online-Autoverkauf noch erlaubt sei, wenn die gesamte Abwicklung ohne persönlichen Kontakt verläuft. Gremialobmann ...

Ferdinand Fischer eröffnet die Jahrestagung der Zweiradhändler in Mondsee.
Aktuelles
12.03.2020

Vor zwei Tagen trafen sich die Zweiradhändler Österreichs zu ihrer Jahrestagung in Mondsee. Ein dichtes Vortragsprogramm sollte Mut machen. Tatäschlich fehlt es aber nicht an Mut, sondern an ...

Landesgremialobmann Burkhard Ernst
Aktuelles
08.01.2020

Landesgremialobmann Burkhard Ernst wehrt sich gegen die Vorwürfe des Fachausschuss-Vorsitzenden  Wolfgang Dytrich, die Teilehändler in der Wirtschaftskammer entmachten zu wollen.

Burkhard Ernst, Vorstand der Rainer Gruppe, im Gespräch mit der KFZ Wirschaft.
Aktuelles
18.07.2019

Burkhard Ernst spricht im Interview über die angespannte Lage im Automobilhandel, die Unattraktivität von E-Autos und wohin die Reise seines Unternehmens geht.

von Wolfgang  ...

Werbung