Direkt zum Inhalt

Fahrzeughandel wirbt für individuelle Mobilität

18.05.2017

Seit 15. Mai läuft in ganz Wien die vom Fahrzeughandel Wien initiierte Radio-Kampagne „Es spricht viel dafür“.  Bis zum 21.5. wird mit der Kampagne auf Wiener Privatsendern für das Recht auf individuelle Mobilität und für den Erhalt der Entscheidungsfreiheit für ein Verkehrsmittel geworben.  „Das Auto ist der Inbegriff von Individualität und Freiheit und wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens. Individuelle Mobilität ist unverzichtbar und ein Grundrecht“, so Burkhard Ernst, Landesgremialobmann des Wiener Fahrzeughandels. Darüber hinaus dürfe man nicht vergessen, dass das Auto ein zentraler Faktor der heimischen Wirtschaft sei. Die Automobilwirtschaft sichere 450.000 Arbeitsplätze, erwirtschafte jährlich 43 Mrd. Euro Umsatzerlöse und trage dadurch 11% zum Bruttoinlandsprodukt bei.

Werbung

Weiterführende Themen

Burkhard Ernst gibt dem Autohaus auch in der Zukunft eine Chance.
Aktuelles
12.05.2015

„Die Digitalisierung ist ein Phänomen unserer Zeit, die natürlich vor keiner Branche halt macht. Diesem Wandel muss sich auch der Autohandel stellen und neue Angebote schaffen. 

Aktuelles
12.11.2014

„Wer glaubt, sich von den Autofahrern noch mehr Geld für das Stopfen von Budgetlöchern holen zu können, hat anscheinend wirtschaftliche Zusammenhänge nicht erkannt oder argumentiert aus purem ...

Werbung