Direkt zum Inhalt

Fette Karre

03.09.2014

FORD RANGER WILDTRAK Wer ernst machen möchte in Sachen Geländewagen, braucht ein Männerspielzeug wie den Ranger Wildtrak. Seine Meriten: üppige Außenmaße, Doppelkabine und eine Ladefläche, auf der man Billard spielen könnte. Der Wildtrak ist ein Auto für Abenteurer, die dem Ruf der Wildnis erlegen sind. Um im Unterholz trotzdem flott unterwegs zu sein, ist der 3,2 Liter TDCI mit 200 PS eine solide Wahl: Drehmoment ohne Ende und eine Nutzlast von 970 Kilogramm reichen, um problemlos den Versorgungsanhänger auf den höchsten Berg zu karren. Aber auch in der Stadt macht der Wildtrak eine gute Figur. Vor allem neben einem Kleinwagen. Dann sieht man nämlich erst, was wahre Größe wirklich bedeutet. (bed)

Motor: 
3,2 Liter Dieselmotor, 6-Gang-Handschaltung, Doppelkabine
Leistung: 
147 kW/200 PS
Testverbrauch: 
11,2 Liter/100km
Preis: 
45.360,00 Euro
Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Danijel Dzihic, GF von Ford Österreich
Aktuelles
01.02.2021

Im Exklusiv-Interview mit der KFZ wirtschaft erklärt Ford Österreich-Geschäftsführer Danijel Dzihic, wo man VW und Mercedes-Benz überflügelt und warum Lastenfahrräder nicht die Lösung sind.

Aktuelles
17.06.2020

Volkswagen und Ford unterzeichnen Verträge für globale Allianz für leichte Nutzfahrzeuge, Elektrifizierung und autonomes Fahren.

Isabella und Gernot Keusch
Aktuelles
21.04.2020

Das Wiener Autohaus Stahl wird Service- und Vertriebspartner von Ford. 

Aktuelles
26.03.2020

Ford bietet europaweit einen sogenannten “No Touch“-Service an, bei dem alle Werkstatt-Dienstleistungen gemäß spezieller Hygienevorschriften durchgeführt werden.

Jürgen Raml, Gerhard Frank, Tayfun Tunaboylu (v.l.)
Aktuelles
06.12.2019

Auto Pichler in Asten (OÖ) übergibt den 1000. Neuwagen im Jahr 2019.

Werbung