Direkt zum Inhalt

Fleischmann zu Corona

14.04.2020

Wilfried Fleischmann, GF Fleischmann Reifen, erzühlt uns, wie er durch die beschränkten Corona-Tage gekommen ist.

Wilfried Fleischmann, GF Fleischmann Reifen

„Durch den Reifengroßhandel konnten wir zweimal täglich Betriebe beliefern, die für Pannen- oder Notdienste Reifen benötigten. Zusätzlich hatten wir einen Notbetrieb bei uns offen. Der Reifenverkauf an Endkunden wart geschlossen, ebenso der Autoteileverkauf. Reines Reifenumstecken gab es auch nicht. Die Mitarbeiter befanden sich im Urlaub oder im Zeitausgleich. Wenn die Beschränkungen nicht länger als bis Ende April, Anfang Mai gehen, müsste ich es so durchhalten. Ich möchte keine Mitarbeiter verlieren, denn wenn die Beschränkungen aufhören, brauch ich jede Kraft im Betrieb für den verspäteten Saisonstart.“

 

Werbung

Weiterführende Themen

Markenleiter BMW u. MINI Ranko Antunovic, Markenleiter Gady Landmaschinen Fritz Kobald, Markenleiter Alexander Dengg (v.l.)
Aktuelles
30.04.2020

Ab 4. Mai sind wieder alle Gady-Standorte (Auto und Landmaschinene) voll im Einsatz. 

Ute Teufelberger, Vorsitzende Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ)
Aktuelles
23.04.2020

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) hält den Klimaschutzgedanken - auch zu Corona-Krisenzeiten - hoch.

Aktuelles
23.04.2020

Die Onlineplattform bietet seinen Kunden ein neues Angebot, um die Liquidität zu schonen. 

Aktuelles
23.04.2020

Der Umsatz der Groupe PSA sind im ersten Quartal um 15,6 Prozent.

Aktuelles
23.04.2020

Die Covid-19-Pandemie spiegelt sich äußerst negativ in den ersten Geschäftszahlen der Renault Gruppe 2020.

Werbung