Direkt zum Inhalt

Für höchste Anforderungen

13.02.2020

Das AUTOHAUS LENZ in Oelde-Stromberg zählt zu den größeren Autohändlern Deutschlands. Für Wäsche und Pflege der Neu- und Gebrauchtwagen bzw. der Kundenfahrzeuge braucht GF Frank Lenz eine Autowäsche mit vortrefflichen Wasch- und Pflegeergebnissen.

Saubere Fahrzeuge mit einer besseren Trocknung bei höherer Gechwindigkeit - die Vario Speed von Christ.

Unsere Ausstattungswünsche für eine neue Portalanlage richteten sich vor allem nach unserem hohen Waschdurchsatz. Außerdem wollten wir saubere Fahrzeuge mit einer besseren Trocknung bei höherer Geschwindigkeit“, fasst Frank Lenz die wesentlichen Erwartungen an einen Autowaschanlagenhersteller zusammen. Lenz holte sich zahlreiche Informationen ein, erkundigte sich zudem bei Tankstellenbetreibern und verglich diverse Portalanlagenmodelle miteinander, bevor er sich endgültig für den Hersteller Christ entschied.

„VARIO SPEED“ VON CHRIST

Der Entscheidung folgten Gespräche über Details mit dem für die Region zuständigen Fachberater. Die Memminger Waschfabrik erhielt daraufhin den Auftrag, die neue Portalwaschanlage „Vario Speed“ mit schneller, leistungsfähiger, zuverlässiger und wartungsarmer Technik auszustatten. Das Ausstattungsresultat: Sie leistet bis zu einem Viertel mehr Wasch-, Pflege- und Trocken-Power als andere Anlagenmodelle, Dank der 16 bar Hochdruckvorwäsche. Jeweils fünf oszillierende Düsen für beide Fahrzeugseiten und beiderseits installierte neue Schaumduschen gehören genauso dazu wie das 140 Grad schwenkbare Turbo-DRY-Dachgebläse mit Opti-Air-Funktion. Die XL-Radwascheinrichtung reinigt Räder von bis 21 Zoll, das Schonwaschmaterial Sensomix+ mit Textil-Anteil und ein Dachwalzen- Spritzschutz vervollständigen das hochwertige wie leistungsfähige Technik-Ensemble. Lenz attestiert der „Vario Speed“ nach den ersten Wochen neben erstaunlich guten Wasch- und Pflegeleistungen eine hohe Prozessgeschwindigkeit.

„Die Vario Speed verfügt neben guten Waschund Pflegeleistungen über eine hohe Prozessgeschwindigkeit.“ GF FRANK LENZ, AUTOHAUS LENZ

WASCHCHEMIE DER CHRIST CAR CARE

Die Otto Christ AG produzierte und installierte für das Autohaus Lenz erstmals eine Portalanlage. Frank Lenz führte den Herstellerwechsel mit aller Konsequenz durch. Deswegen erfolgte die Fahrzeugwäsche ab dem ersten Überlauf der „Vario Speed“ mit Waschchemie der Christ Car Care. „Wir wollten alles aus einer Hand bekommen und somit von Anfang an erreichen, dass die Abstimmung zwischen Maschine und Chemie passt. Vor diesem Hintergrund unterschrieben wir auch einen Service-Vertrag mit Christ. Ein Anwendungstechniker kommt regelmäßig vorbei und kontrolliert, ob die Einstellungen an den Dosierpumpen und die Waschwasserqualität passen.“

Werbung
Werbung