Direkt zum Inhalt

Gebrauchtzulassungen steigen

21.11.2018

Im Oktober 2018 wurden laut Statistik Austria insgesamt 91.676 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 10,6% mehr als im Oktober 2017 und um 7,2% mehr als im Vormonat September 2018. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Pkw war mit 79.278 Fahrzeugen um 10,9% höher als im selben Monat des Vorjahres. Dabei stiegen die Gebrauchtzulassungen sowohl von Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,0%; +10,4%) als auch von jenen mit Benzinantrieb (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,6%; +11,0%). Bei den Zweirädern stieg die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Motorrädern (+9,1%) und Motorfahrrädern (+15,5%). Unter allen Top 10 Pkw-Marken gab es im Oktober 2018 mehr Gebrauchtzulassungen als im Vorjahresmonat: Skoda +16,4%, BMW +15,4%, Seat +13,7%, VW und Mercedes jeweils +10,2%, Ford +10,1%, Peugeot +8,9%, Opel +8,8%, Renault +7,2% und Audi +6,5%.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
22.01.2020

Österreich verzeichnet den zweitstärkstem Anstieg nach Belgien und liegt damit im oberen Preissegment. Gebrauchte sind in Frankreich am teuersten, in Italien am günstigsten.

Zulassungsstatistik
21.11.2019

Die Pkw-Neuzulassungen: 82.363 PKW-Neuzulassungen wurden im dritten Quartal 2019 registriert und somit liegen sie mit 0,6 % knapp unter dem Vorjahresergebnis (- 534 Stück).

Aktuelles
20.11.2019

Mehr als zwei Drittel der Österreicher würden ihren Gebrauchtwagen beim Autohändler kaufen, nur 30 Prozent privat. Das ist das Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von gebrauchtwagen.at

Aktuelles
24.10.2019

Der Nationale Code ist heuer 20 Jahre alt geworden. Das runde Jubiläum bietet Gelegenheit, einen Blick auf die langjährige Erfolgsgeschichte des Nationalen Codes zurück zu werfen.

Mittels eines 150-Punkte-Verfahrens wird der GW-Fahrzeugzustand genau dokumentiert und kann über mehr als 60.000 Händler online angeboten werden.
Aktuelles
23.09.2019

Der Online-Marktplatz von AUTO1.COM ist eine breite digitale Plattform, um seine Gebrauchtwagen im B2B-Segment mit kurzen Standzeiten zu handeln. Österreich-GF Nikolaus Menches erklärt im ...

Werbung