Direkt zum Inhalt
BGO Burkhard Ernst, Alexander Biach (Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes), Gerald Kumnig (ARBÖ) v.l.

Gegen „Autofahrerhetze“

15.09.2015

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten BGO Burkhard Ernst, Alexander Biach (Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes) und Gerald Kumnig (Generalsekretär des ARBÖ) den neu gegründeten Verein „Mein Auto“ und stellten zehn Forderungen an die Wiener Stadtregierung vor. Unter anderem wurde ein „Ende der Parkplatzvernichtung“ sowie eine „generelle Wertschätzung“ des Automobils gefordert.

Original erschienen am 15.09.2015: KFZ Wirtschaft.
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Herndl, Markenleiter Volkswagen Pkw, Jürgen Lenzeder, Vertriebsleiter Audi  Österreich, Peter Rezar, ARBÖ-Präsident, Gerald Kumnig, ARBÖ-Generalsekretär (v. l.)
Aktuelles
13.11.2019

Im Colosseum XXI in Wien-Floridsdorf ging die 36. Auflage des Großen Österreichischen Automobil-Preises 2019 des ARBÖ-Klubjournals „Freie Fahrt“ über die Bühne. 

Burkhard Ernst, Vorstand der Rainer Gruppe, im Gespräch mit der KFZ Wirschaft.
Aktuelles
18.07.2019

Burkhard Ernst spricht im Interview über die angespannte Lage im Automobilhandel, die Unattraktivität von E-Autos und wohin die Reise seines Unternehmens geht.

von Wolfgang  ...

Gerald Kumnig, ARBÖ-Generalsekretär
10.04.2019

Die im Sachstandbericht Mobilität vorgeschlagenen Maßnahmen sehen eine massive Verteuerung für Autofahrer vor. Der ARBÖ lehnt derartige Maßnahmen strikt ab.

Der ARBÖ Sommerreifentest 2019
Aktuelles
28.03.2019

Am 15. April endet in Österreich die situative Winterreifenpflicht. Für den ARBÖ Grund genug, vorab die neusten Sommerreifen genau unter die Lupe zu nehmen.

Aktuelles
23.11.2018

2017 gab es in Wien laut behördlichen Quellen rund 20.000 angemeldete Demonstrationen, was durchschnittlich 380 Versammlungen pro Woche ausmacht.

Werbung