Direkt zum Inhalt

Geschäftsführerwechsel bei Pappas Steiermark

02.10.2019

Andreas Oberbichler verlängert seinen Geschäftsführervertrag nicht und übergibt sein Amt an den erfahrenen Automobilmanager Wolfgang Prisching.

Wolfgang Prisching, GF Pappas Steiermark

Nach über 25 Jahren verlässt Andreas Oberbichler die Pappas Gruppe, um sich in Zukunft neuen Herausforderungen widmen zu können. Das Ruder übernimmt nun Wolfgang Prisching, der zuvor in diversen Führungsfunktionen Erfahrung im After-Sales sowie im Vertrieb gesammelt hat. Darüber hinaus bringt er außerordentliches Know-how im Zusammenhang mit der Pappas-Kernmarke Mercedes-Benz mit. Von 1984 bis 2000 war Prisching bei der Konrad Wittwar Ges.m.b.H., der heutigen Pappas Steiermark GmbH, tätig, zuletzt fungierte er dort als Betriebsleiter. Die letzten Jahre war er bei namhaften Automobilhändlern in leitenden Funktionen beschäftigt. Mit Oktober 2019 kehrt Prisching nun zu Pappas zurück.

Werbung

Weiterführende Themen

Neuer CEO für die Mercedes-Mercedes-Benz Österreich: Carsten Dippelt. Mit 1. Juli 2020 wird er seine neue Position in Österreich für die Sparte Cars antreten.
Aktuelles
29.04.2020

Neuer CEO für Österreich wird Carsten Dippelt, der Geschäftsführer der Sparte Vans bleibt wie bisher Markus Berben-Gasteiger.

Aktuelles
16.03.2020

Die meisten der über 100 Servicestandorte von Mercedes-Benz in Österreich bleiben auch während der aktuellen Ausgangsbeschränkungen in Notbesetzung geöffnet.

Aktuelles
05.02.2020

Mercedes-Benz konnte seinen Markenwert im aktuellen Ranking „Global 500 2020“ des US-amerikanischen Markenbewertungsunternehmens Brand Finance weiter steigern und ist erneut die wertvollste ...

FRiedrich Lixl
Aktuelles
28.11.2019

Friedrich Lixl verabschiedet sich aus der Pappas Holding und wechselt zum europäischen Mercedes-Benz Händlerverband FEAC.

Stefanie Eder hat sich bei der ÖAMTC Fahrtechnik ihre neue Mercedes-Benz A-Klasse wahrlicher "erfahren".
Aktuelles
24.10.2019

Vorarlbergerin setzte sich in Österreichs größter Fahrsicherheitsaktion unter 48 Finalistinnen durch und gewinnt eine Mercedes-Benz A-Klasse.

Werbung