Direkt zum Inhalt

Gier nach Auslauf

09.10.2014

RENAULT MEGANE R.S.  Mit einer gewissen Ehrfurcht nimmt man hinter dem Volant Platz, hielt dieses Auto doch vor kurzem noch die schnellste Rundenzeit für Fronttriebler auf dem Nürburgring. Das dicke Lederlenkrad liegt gut in der Hand, die Sitze sind supersportlich und dennoch bequem. Unter 3000 Touren cruist man schaltfaul und unaufgeregt durch die Stadt, darüber wird der Megane R.S. zum schnaubenden Hengst, der nach kundiger Hand verlangt und nach Auslauf auf einer Rennstrecke giert. Für Verspielte: Via Touchscreen lassen sich Telemetriedaten wie Motorleistung, Öltemperatur, Turbodruck, Längs- und Querbeschleunigung ablesen.

Motor: 
2,0 l Benzin, 6-Gang Schaltgetriebe
Leistung: 
195 kW / 265 PS, 360 Nm Drehmoment
Testverbrauch: 
9,8 l/100 km
Preis: 
39.641,02 Euro
Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Thilo Schmidt - neuer Generaldirektor Renault Österreich
Aktuelles
07.06.2020

Olivier Wittmann wird künftig eine leitende Funktion der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi ausüben. Renault Österreich erhält mit 1. Juli 2020 einen neuen Generaldirektor.

Aktuelles
28.05.2020

Ein neues Geschäftsmodelle soll die Drei-Marken-Allianz zukunftsfit machen. So neu ist Idee aber nicht.

Renault Trafic, Zweiliter-Turbodiesels mit 170 PS
Nutzfahrzeug-Test
28.04.2020

Flotte Lösung: Dank 176 PS und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe zeigt sich der französische Kastenwagen als Idealbesetzung für eilige Transportaufgaben.

Aktuelles
23.04.2020

Die Covid-19-Pandemie spiegelt sich äußerst negativ in den ersten Geschäftszahlen der Renault Gruppe 2020.

Renault Trucks K 520 8X4: Beide Fahrzeuge sind durchaus kompetent gemachte Alternativen in ihrem Segment
LKW-Test
06.04.2020

Frisch motiviert: Optisch aufgefrischt und technisch optimiert starten die Baureihen C und K von Renault Trucks mit viel Elan in die neue Baustellensaison. 

Werbung