Direkt zum Inhalt
Wolfgang Stummer (Geschäftsführer Goodyear Austria), Ivonne Moser (Department Manager Customer and Parts Division Honda Central Europe), Thomas Landl (Sales Manager Car Dealer, Goodyear Austria) (v.l.)

Goodyear Dunlop: Enge Zusammenarbeit mit Honda

20.03.2019

Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen Goodyear und Honda in Österreich. 

Reifenwechseln zählt in Österreich zur Routine von Autofahrern. Die Umrüstquote ist eine der höchsten in Europa. Mindestens zweimal im Jahr wird der Reifen daher Gesprächsthema bei Autofahrern. „Beliebte Anlaufstelle für das Reifenwechseln und andere Dienstleistungen ist neben dem Reifenhandel das Autohaus, bei dem das eigene Fahrzeug erworben wurde“, betont Wolfgang Stummer, Geschäftsführer Goodyear Austria. Honda Autohäuser wissen das heute mehr denn je zu schätzen. „Das Reifenbusiness ist für uns ein sehr gutes Kundenbindungstool“, erklärt Ivonne Moser, Department Manager Customer and Parts Division Honda Central Europe. Endkunden können dadurch im Autohaus gehalten und auch noch Jahre nach dem Autokauf von der Kompetenz und Qualität der Serviceleistungen des Honda-Händlers überzeugt werden. Die Kooperation zwischen Honda Austria und Goodyear besteht schon seit vielen Jahren und hat sich sehr positiv entwickelt. „Wir schätzen die sehr partnerschaftliche und stets lösungsorientierte Zusammenarbeit.“Good

Teil des erfolgreichen Reifengeschäfts sei laut Moser das Reifenvermarktungs-Tool Tire Engine. „Das Programm ermöglicht es uns, unseren Händlern per Knopfdruck Reifeninformationen, Preis- oder Konditionsänderungen zur Verfügung zu stellen“, sagt Moser. Der Händler hat zudem den Vorteil, dass er zu allen angebotenen Reifenmarken Verfügbarkeit, Preise, Konditionen, Reifenlabel und Reifentests abrufen kann. Er kann seine Reifen/Räder-Kalkulation inklusive Montagekosten hinterlegen und dem Kunden rasch ein individuelles Angebot erstellen und die Reifen dann auch gleich in dem Portal bestellen.“
Die Tire Engine deckt den gesamten Informationsbedarf des Händlers ab, von der Kundenberatung bis zur Bestellung beim Lieferanten. „Die Bedienung ist selbsterklärend und effizient. In wenigen Minuten kalkuliert das Programm die Endkundenpreise differenziert und marktgerecht über die gesamte Produktpalette aller Hersteller,“ erklärt Thomas Landl, Sales Manager Car Dealer, Goodyear Austria.

Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Stummer, Geschäftsführer Goodyear Dunlop Tires Austria
Aktuelles
31.03.2020

Wolfgang Stummer, Geschäftsführer Goodyear Dunlop Tires Austria, zur KFZ Wirtschaft: "Werden die Situation weiterhin sorgfältig beobachten."

James Tennant, VRÖ-Obmann und GF des Reifenzentrum Süd in Klagenfurt
Aktuelles
30.03.2020

James Tennant ist Geschäftsführer des Reifenzentrum Süd in Klagenfurt und Obmann des VRÖ. Der KFZ Wirtschaft verrät der Reifenexperte, wie die Branche mit der aktuellen Krise umgeht.

Helmut Kofler, Philipp Lantos, Rapahel Brummer - das Team vom Autohaus Moriggl (v.l.)
Aktuelles
18.03.2020

Honda verstärkt Zweirad-Markenpräsenz in Tirol mit Autohaus Moriggl als neuem Händlerpartner.

Cyrille Roget (l.), Scientific and Innovation Communication Director, und Pierre Robert, Director of Research Development, nahmen die Auszeichnungen entgegen.
Aktuelles
27.02.2020

Doppel-Auszeichnung für Michelin: „Reifenhersteller des Jahres“ plus luftloser Konzeptreifen Uptis ist Sieger in der Kategorie „Reifentechnologie des Jahres“.

Aktuelles
27.02.2020

Der heurige Sommerreifentest vom ÖAMTC zeigt den erfreulichen Trend zu vielen guten Reifen in verschiedenen Preissegmenten.

Werbung