Direkt zum Inhalt

Groupe PSA vermeldet leichtes Wachstum

28.10.2020

Trotz schwieriger Marktbedingungen gibt der Erlös im Automobilgeschäft den Franzosen Hoffnung.

Die Groupe PSA erzielte im 3. Quartal 2020 einen Umsatz von 15,453 Milliarden Euro verglichen mit Einnahmen von 15,579 Milliarden Euro im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

Der Erlös im Automobilgeschäft belief sich auf 11,964 Milliarden Euro – ein Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2019. Die positiven Auswirkungen von Produktmix (+5,8%), Preis (+1,5%) sowie anderen Effekten (+2,7%) und Verkäufen an Partner (+0,1%) konnten den Rückgang von Volumen und Ländermix (-6,8%) sowie die vor allem von der türkischen Lira und dem argentinischen Peso getriebenen negativen Auswirkungen der Wechselkurse (-2,1%) überkompensieren.

Der Konzern hat im dritten Quartal 2020 weltweit 589.000 Autos verkauft und dabei weiterhin den Fokus auf Rentabilität und Cash-Generierung gelegt.

Die gesamten Lagerbestände einschließlich unabhängiger Händler und Importeure lagen Ende September bei 428.000 Fahrzeugen und damit um 26 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

Marktausblick: Die Gruppe erwartet für 2020 einen Rückgang des Automobilmarkts in Europa um 25 Prozent, in Lateinamerika um 30 Prozent, in Russland um 20 Prozent und in China um zehn Prozent.

Operativer Ausblick (unverändert): Die Groupe PSA hat sich für den Zeitraum 2019 bis 2021 das Ziel gesetzt, eine durchschnittliche wiederkehrende operative Marge im Automobilgeschäft von mehr als 4,5 Prozent zu erreichen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
27.02.2020

Die PSA-Gruppe vermeldet ein Top-Geschäftsjahr 2019. Ergebnis und Profitabilität konnten gesteigert werden.

Valeska Haaf
Aktuelles
30.01.2020

Rasin Kamali heißt der neue Leiter der Abteilung Produkt und Presse bei der Hyundai Import GmbH, seine Vorgängerin Valeska Haaf wechselt zu PSA. 

Aktuelles
16.01.2020

Bis zu 270 der noch knapp 900 Mitarbeiter sollen abgebaut werden. Nur die Getriebeproduktion bleibt erhalten.

Wolfgang Moser
Aktuelles
08.01.2020

Mit 8. Jänner 2020 übernahm Wolfgang Moser (35) die Verantwortung für den Vertrieb der Marke Citroen in Österreich. 

Aktuelles
11.07.2019

Auf der Onlineplattform www.citroen-advisor.at können Citroën-Kunden ihr neues Fahrzeug, ihren Markenhändler und ihre Verkaufsberater bewerten.

Werbung