Direkt zum Inhalt
Auch als Gebrauchter gefragt: Renault Zoe

Heimischer E-Auto Markt wächst

14.05.2019

willhaben hat für eine Markt-Analyse die Eckdaten von mehr als 5.000 vollelektrischen Autos, die von Mai 2018 bis April 2019 auf der Plattform angeboten wurden, ausgewertet.

Die willhaben-Analyse zu gebrauchten E-Autos in Österreich zeigt: Bei den gefragtesten Modellen liegt der Renault Zoe vor BMW i3 und Nissan Leaf. Danach folgen Tesla Model S und Hyundai Ioniq. Den stärksten Angebots-Zuwachs auf willhaben von Mai 2018 bis April 2019 gegenüber Mai 2017 bis April 2018 verzeichnete mit mehr als 90 Prozent der BMW i3. Dahinter folgten der Nissan Leaf mit etwa 76 % sowie der Renault Zoe mit rund 72 %. Mit Blick auf die Erstzulassungsjahre 2017, 2018 und 2019 bietet sich Interessenten ein sehr breites Angebots- und Preis-Spektrum: Mit durchschnittlich rund 16.000 Euro eröffnet der Zoe mit Erstzulassung 2017 eine der günstigsten Einstiegsmöglichkeiten in die Welt der E-Autos. Für einen i3 aus dem Hause BMW, ebenso Erstzulassung 2017 und zwischen 10.000 und 30.000 Kilometer auf dem Tacho, musste man mit durchschnittlich mehr als € 31.000 bereits rund das Doppelte investieren. Für ein Model S von Tesla war im Schnitt mit mehr als 80.000 Euro zu rechnen.

Werbung

Weiterführende Themen

Tests
14.09.2016

Nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus schafft der neue Stromer aus Rüsselsheim ohne Ladestopp die magische 400-Kilometer-Marke und setzt sich damit an die Spitze in seinem Segment.

Anders Gadsbøll (Managing Director RBI Norge AS), Eric Feunteun (Direktor Elektroauto Renault), Åsmund Gillebo (100.000 EV Kunde), Sylvain Devos (Managing Director Renault Nordic) (v.l.).
Aktuelles
14.09.2016

Mit der Auslieferung seines 100.000sten Elektrofahrzeugs an einen Kunden in Norwegen festigt Renault seine führende Position bei Elektrofahrzeugen.

Erschwinglicher Elektro-Kleinwagen Renault Zoe
Aktuelles
04.08.2016

Obwohl die deutsche Bundesregierung den Kauf eines Elektroautos mit bis zu 4.000 Euro fördert, ist die Nachfrage bisher verhalten.

Aktuelles
17.12.2015

Ford will bis 2020 insgesamt 4,5 Milliarden US-Dollar in den Ausbau seiner elektrifizierten Fahrzeugflotte investieren. 

Werbung