Direkt zum Inhalt
HV-Ausbildungen bei WN-Technical Training

Hochvolt-Ausbildung erfordert Praxis Face to Face

28.05.2020

Emanuel Wulgarellis und Andreas Nunberg von WN-Technical Training bekommen auf Grund der Corona-Krise zahlreiche Anfragen für Online-Trainings. Die beiden Hochvolt-Experten nehmen nun zu diesem Thema Stellung.

„Wir finden ein Online-Training für den Hochvolt-Bereich höchst fahrlässig gegenüber den
Teilnehmern. Das Thema ist viel zu sensibel, um nicht Face to Face zu schulen. Vor allem
ist es unumgänglich, den Teilnehmern Messungen und Arbeiten direkt am Fahrzeug zu
ermöglichen. Auch die Handhabung von spezifischen Werkzeugen und Messgeräten
für den Hochvolt-Bereich ist in der Praxis für alle Teilnehmer unverzichtbar.
Die Gefahr, die bei Arbeiten an Komponenten der Hochvolt-Anlage permanent gegeben
ist, kann nicht seriös im Online-Training dargestellt werden.
Wir, WN-Technical Training, distanzieren uns von unseriösen Angeboten dieser Art der
Ausbildungen und bevorzugen die analoge Art der Wissensvermittlung.“
Da alle HV-Ausbildungen bei WN-Technical Training in kleineren Gruppen stattfinden,
können sie unter Einhaltung aller gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen
stattfinden.

Kurzinformation zu WN-Technical Training
Emanuel Wulgarellis und Andreas Nunberg, Profis aus der Kfz-Branche, Sachverständige
mit über 15 Jahren Berufserfahrung bieten Hochvolt-Ausbildungen der Stufen HV-1 bis
HV-3, Beratung und Vorträge an. Um up-to-date zu sein organisieren sie gemeinsam mit
der Feuerwehr „Days of Fire“ (Brandversuche an Fahrzeugen und Lithium-Ionen-
Batterien).

WN-Technical Training GmbH
2011 Sierndorf, Am Lenzenberg 27
Tel.: +43 (0)664/990 04 000
E-Mail: office@wntt.at
www.wn-technicaltraining.at

Werbung

Weiterführende Themen

Auf der Jahreskonferenz der BMW Group wurde der in den Startblöcken stehende BMW i4 erstmals ohne Tarnung gezeigt.
Aktuelles
17.03.2021

Der BMW-Konzern verabschiedet sich von der Technologieoffenheit zwischen Verbrennern, Hybriden und Elektroautos. Stattdessen richtet sich nun auch der Premiumhersteller voll auf die E-Mobilität ...

Aktuelles
17.03.2021

Anlässlichlich der Präsentation des Geschäftsberichts 2020 erklärt der Volkswagen-Konzern seine neue Plattform-Modell-Strategie. Die Transformation soll jetzt zügig gehen. 

Thomas Schmall, Vorstand Technik der Volkswagen AG
Aktuelles
15.03.2021

Volkswagen gibt erstmals genaue Einblicke, wohin die Akku-Reise in Zukunft gehen soll. Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei vergleichsweise simpel. 

Ute Teufelberger ist seit Februar 2019 Vorsitzende des Bundesverbands Elektromobilität Österreich (BEÖ), der die ­Interessen von elf Energieunternehmen vertritt.
Aktuelles
11.03.2021

BEÖ-Vorsitzende Ute Teufelberger sieht Österreich auf einem guten Weg in Sachen E-Mobilität, räumt aber ein, dass noch viel zu tun ist und Plug-in-Hybride mitunter gar nicht elektrisch gefahren ...

Volvo wird ab 2030 rein elektrisch. Direktvertrieb für alle E-Autos.
Aktuelles
02.03.2021

Die jüngste Volvo-Meldung schlug hohe Wellen: Direktvertrieb ab jetzt. Nur mehr E-Autos ab 2030. Aber was steckt dahinter? Wir haben mit einem Volvo-Händler gesprochen und gefragt, ob er noch gut ...

Werbung