Direkt zum Inhalt
HV-Ausbildungen bei WN-Technical Training

Hochvolt-Ausbildung erfordert Praxis Face to Face

28.05.2020

Emanuel Wulgarellis und Andreas Nunberg von WN-Technical Training bekommen auf Grund der Corona-Krise zahlreiche Anfragen für Online-Trainings. Die beiden Hochvolt-Experten nehmen nun zu diesem Thema Stellung.

„Wir finden ein Online-Training für den Hochvolt-Bereich höchst fahrlässig gegenüber den
Teilnehmern. Das Thema ist viel zu sensibel, um nicht Face to Face zu schulen. Vor allem
ist es unumgänglich, den Teilnehmern Messungen und Arbeiten direkt am Fahrzeug zu
ermöglichen. Auch die Handhabung von spezifischen Werkzeugen und Messgeräten
für den Hochvolt-Bereich ist in der Praxis für alle Teilnehmer unverzichtbar.
Die Gefahr, die bei Arbeiten an Komponenten der Hochvolt-Anlage permanent gegeben
ist, kann nicht seriös im Online-Training dargestellt werden.
Wir, WN-Technical Training, distanzieren uns von unseriösen Angeboten dieser Art der
Ausbildungen und bevorzugen die analoge Art der Wissensvermittlung.“
Da alle HV-Ausbildungen bei WN-Technical Training in kleineren Gruppen stattfinden,
können sie unter Einhaltung aller gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen
stattfinden.

Kurzinformation zu WN-Technical Training
Emanuel Wulgarellis und Andreas Nunberg, Profis aus der Kfz-Branche, Sachverständige
mit über 15 Jahren Berufserfahrung bieten Hochvolt-Ausbildungen der Stufen HV-1 bis
HV-3, Beratung und Vorträge an. Um up-to-date zu sein organisieren sie gemeinsam mit
der Feuerwehr „Days of Fire“ (Brandversuche an Fahrzeugen und Lithium-Ionen-
Batterien).

WN-Technical Training GmbH
2011 Sierndorf, Am Lenzenberg 27
Tel.: +43 (0)664/990 04 000
E-Mail: office@wntt.at
www.wn-technicaltraining.at

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
10.12.2020

Volkswagen beschreitet den "Way to Zero" - heißt: CO2 neutral bis 2050.

Renault Zoe
Aktuelles
09.12.2020

Einer der großen Gewinner am Gebrauchtwagenmarkt 2020 ist die Elektromobilität. Das Anzeigen-Volumen mit rein elektrischen Fahrzeugen hat auf willhaben gegenüber 2019 um 60-70 % zugelegt.

Aktuelles
02.12.2020

Der ÖWV lädt am 15. Dezember von 14:00 – 15:00 Uhr zu einem kostenlosen Webinar mit wichtigen Informationen für freie Werkstätten, die sich auf Kunden mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen einstellen ...

Die neue BEV-Fahrzeugplattform von Hyundai: E-GMP
Aktuelles
02.12.2020

E-GMP heißt die neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge - mit verheißungsvollen Details. 

Aktuelles
25.11.2020

Mahle nahm in Stuttgart einen Prüfstand für E-Antriebe in Betrieb, auf dem Achsen und Antriebsaggregate für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickelt und erprobt werden können.

Werbung