Direkt zum Inhalt

Hyundai i30 Kombi: Und wo ist die Emotion?

25.01.2018

Der Hyundai i30 in der Kombiversion ist ein echtes Massenautomobil für all jene, die vor allem eines wollen: preiswert von A nach B kommen. Nur die Emotionen bleiben dabei auf der Strecke.

Fühlen

Geräumig ist der Hyundai i30. In der ersten Reihe gibt es genug Platz, in der zweiten auch. Die Materialanmutung passt zum Kaufpreis. Die Kunststoffteile sind gut verarbeitet, nichts klappert oder knarzt. Die Sitze entsprechen der Fahrzeugklasse und sind auch für längere Etappen genug gepolstert. Der Innenraum wirkt aufgeräumt, die Ablageflächen sind praktisch.  

Fahren

Der 1,6-Liter-Dieselmotor leistet 110 PS und solide 280 Newtonmeter Drehmoment. Das reicht zwar, um den 1,5-Tonner grundsätzlich vorwärts zu bringen, will man aber bei Landstraßentempo noch einen längeren, zügigen Lkw schnupfen, muss man beim geschmeidigen 6-Gang-Getriebe mindestens einen, besser sogar noch einen zweiten Gang runter schalten und das Gaspedal bis ins Bodenblech drücken. Der Durchzug ist leider eher mau, obwohl der ersten Antritt bärig ist. Oben raus tut sich eher wenig. Kurz: Heizer ist überhaupt keiner, sondern ein leicht untermotorisierter Gleiter für vorrausschauende, nicht gehetzte Autofahrer. Eher auf der komfortablen Seite abgestimmt, schluckt das Fahrwerk viele Unebenheiten, sportliche Präzision gibt es aber keine. Gut gelungen ist die direkte aber doch eher leichtgängige Lenkung.

Laden

602 Liter schluckt der Kofferraum im 5-Sitzer-Modus. Legt man die zweite Reihe um, hat man 1650 Liter Ladevolumen zur Verfügung. Das reicht, um selbst Ikea-Einkäufe zu meistern.

Fazit

Nüchtern betrachtet kann der Hyundai i30 Kombi alles, was er können muss und gibt sich keine Blöße. Nur der durchzugsarme Dieselmotor hat mich nicht begeistern können. Und leider schaffte es unser Testwagen auch nicht, irgendeine Form von Emotion zu wecken. Aber vielleicht soll er das ja auch gar nicht. (bed)

Motor: 
1,6 Liter Dieselmotor, 6-Gang-Handschaltung, Vorderradantrieb
Leistung: 
81 kW / 110 PS, Drehmoment: 280 Nm
Testverbrauch: 
6,2 l / 100 km
Preis: 
Preis Testfahrzeug Hyundai i30 Kombi PD Style 1,6 CRDi : 27.310,- Euro
Zusatzausstattung: Panorama-Glasdach, Notrad
Werbung

Weiterführende Themen

ÖFB-Präsident Leo Windtner, Porsche Austria-GF Wilfried Weitgasser, Teamchef Franco Foda (v.l.)
Aktuelles
10.01.2019

Volkswagen ist neuer Fahrzeugpartner des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB). Der Vertrag, der am 1. Jänner 2019 begann, hat eine Laufzeit von zwei Jahren, endet am 31. Dezember 2020, kann aber ...

Aktuelles
10.01.2019

„Wir freuen uns, dass der E-Mobilitätsbonus, der gemeinsam von Bund (BMVIT, BMNT) und den Automobilimporteuren getragen wird, über 2018 hinaus fortgeführt wird. Denn jede Maßnahme, die dazu dient ...

Die LiveWire ist das erste E-Motorrad von Harley-Davidson.
Aktuelles
10.01.2019

Harley-Davidson gibt weitere Informationen zur LiveWire - dem ersten E-Motorrad der US-Kultmarke - bekannt.

Der neue Porsche Cayenne rollt mit Bridgestone-Reifen vom Produktionsband.
Aktuelles
10.01.2019

Bridgestone - nach eigenen Angaben der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche - blickt 2018 auf über 120 neue Erstaurüstungen in Europa, Nahost und Afrika zurück. 

Werbung