Direkt zum Inhalt
Roland Punzengruber, Hansjörg Mayr, Geschäftsführer Hyundai Import GmbH (v.l.)

Hyundai Ioniq am Start

13.10.2016

Ab sofort als Hybrid, ab November rein elektrisch, ab Sommer 2017 auch als Plugin-Hybrid – der Hyundai Ioniq wird in drei Antriebsvarianten angeboten. Die Präsentation erfolgte im Atomkraftwerk-Museum Zwentendorf.

Die Verkaufsziele des Ioniq sind ambitioniert: 800 Stück vom Hybrid, 500 Stück vom rein elektrischen und 150 Stück vom Plugin-Hybrid sollen 2017 an den Kunden gebracht werden. Die Hyundai Import GmbH Geschäftsführer Hansjörg Mayr und Roland Punzengruber sind überzeugt, dass der Ioniq besonders der wachsenden, in Richtung Nachhaltigkeit orientierten Kundschaft gefallen wird. Die Argumente: Der Hybrid mit Doppelkupplungsgetriebe sei temperamentvoller als der Wettbewerb mit CVT-Getriebe und überdies ein konkurrenzlos günstiges Angebot. Die rein elektrische Variante habe zwar nur 280 Kilometer Reichweite, doch reiche diese Distanz für die meisten Wege spielend aus. Hansjörg Mayr ortet das größte Kundenpotenzial für den Ioniq Elektro weniger bei den Stadtbewohnern als bei den Eigenheimbesitzern mit Garage und Steckdose. Als Beruhigungspille für Elektro-Skeptiker gibt Hyundai auf alle Ioniq-Modelle fünf Jahre Vollgarantie ohne Kilometerbegrenzung, auf die Hochvoltbatterie sogar acht Jahre, allerdings für höchstens 200.000 Kilometer.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Klaudia Göhl (Flottenmanagerin Hyundai), Michael Heilmann (Flottendirektor Hyundai), Roland Punzengruber (GF Hyundai), Gregor Tomschizek (GF Volkshilfe NÖ), Rainer Zeithammel (GF ptd GmbH, Peter Rehak (Leiter Infrastruktur Volkshilfe NÖ) (v.l.)
Aktuelles
30.01.2020

Die Hyundai Import GmbH übergibt eine stattliche Flotte von 150 Hyundai i10 an die Volkshilfe NÖ.

Benedict Schulte (BMW Corporate Planning and Product Strategy), Claus Ehlers (Mercedes Benz Director Product Strategy), Christof Kellerwessel (Ford Chief Engineer), Erol Gurocak (Porsche Manager Charging Infrastructure), Marcus Groll (COO Ionity), Bernd Edelmann (CFO Ionity) (v.l.)
Aktuelles
16.09.2019

Kia und Hyundai beteiligen sich an dem von globalen Automobilherstellern gegründeten Joint Venture Ionity.

Die neueste UniAir-Version ist kompakter und rund 30 Prozent leichter als die Vorgängerversion.
Aktuelles
05.09.2019

Schaeffler ist überzeugt: Verbrennermotoren werden auch 2030 weit verbreitet sein, Hybride werden aber deutlich an Bedeutung gewinnen. 

Hyundai stellt mit CVVD eine neue Motorentechnologie vor.
Aktuelles
11.07.2019

Hyundai hat eine völlig neue CVVD-Technologie (Continuously Variable Valve Duration) für zukünftige Fahrzeuge entwickelt. 

Die neue Generation des 8-Gang-Automatgetriebes hat ZF von Anfang an konsequent auf Hybridisierung ausgelegt.
Aktuelles
10.07.2019

ZF legt neue Generation des 8-Gang-Automatgetriebes konsequent auf Hybridantriebe aus.

Werbung