Direkt zum Inhalt
Hyundai stellt mit CVVD eine neue Motorentechnologie vor.

Hyundai: Neue CVVD-Motorentechnologie

11.07.2019

Hyundai hat eine völlig neue CVVD-Technologie (Continuously Variable Valve Duration) für zukünftige Fahrzeuge entwickelt. 

Die Weltneuheit kommt erstmals im neuen Smartstream G1.6 T-GDi-Motor zum Einsatz, den Hyundai im Hyundai Motorstudio Goyang präsentiert hat. CVVD optimiert sowohl die Motorleistung als auch die Kraftstoffeffizienz. Die von Hyundai entwickelte Ventilsteuertechnologie reguliert die Öffnungs- und Schließdauer der Ventile entsprechend den Fahrsituationen. Gleichzeitig ermöglicht sie situationsabhängig eine Leistungssteigerung von vier Prozent und eine Verbesserung der Kraftstoffeffizienz von fünf Prozent. Darüber hinaus senkt CVVD die Emissionen um 12 Prozent.

„Die Entwicklung der CVVD-Technologie ist die Chance für Hyundai eine Führungsrolle bei der Einführung innovativer Antriebstechnologien einzunehmen“, sagt Albert Biermann, Präsident und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Hyundai Motor Group. „Wir werden unsere Innovationsbemühungen fortsetzen, um Paradigmenwechsel herbeizuführen und die Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells sicherzustellen.”

Bisher wurden Leistung und Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors durch eine variable Ventilsteuertechnik gesteuert, die den Zeitpunkt des Öffnens und Schließens sowie die Öffnungstiefe des Ventils anpasst. Die Motorleistung wird dabei von dem Zyklus des Kraftstoffeinlass-Kompression-Expansion-Ausstoßes bestimmt. Typische variable Ventilsteuertechnologien bestimmen den Zeitpunkt des Öffnens und Schließens des Ventils (CVVT = Continuously Variable Valve Timing) oder das Luftvolumen durch Einstellen der Öffnungstiefe (CVVL = Continuously Variable Valve Lift). Diese variablen Ventilsteuertechnologien können aber die Ventilöffnungsdauer nicht regulieren, da der Schließzeitpunkt des Ventils dem Öffnungszeitpunkt untergeordnet ist und nicht auf verschiedene Fahrsituationen reagieren kann. Hyundai CVVD geht neue Wege, indem es eine nahezu unabhängige Öffnungsdauer des Ventils ermöglicht.

Das Video zur neuen Motorentechnologie finden Sie HIER.

Werbung

Weiterführende Themen

Benedict Schulte (BMW Corporate Planning and Product Strategy), Claus Ehlers (Mercedes Benz Director Product Strategy), Christof Kellerwessel (Ford Chief Engineer), Erol Gurocak (Porsche Manager Charging Infrastructure), Marcus Groll (COO Ionity), Bernd Edelmann (CFO Ionity) (v.l.)
Aktuelles
16.09.2019

Kia und Hyundai beteiligen sich an dem von globalen Automobilherstellern gegründeten Joint Venture Ionity.

Aktuelles
02.04.2019

Mit der zweistufigen geregelten Aufladung lässt sich die Leistung eines Verbrennungsmotors bei weniger Verbrauch und geringeren Emissionen steigern. Walter Müllberger von den Turbo Twins erklärt ...

Aktuelles
04.02.2019

Autofahrer zeigen derzeit noch eine geringe Wechselbereitschaft bei der Antriebswahl. Aber jeder dritte Dieselfahrer ist offen für andere Antriebssysteme. Das sind die Resultate der aktuellen ...

Hyundai Österreich Geschäftsführer Roland Punzengruber und Pressesprecherin Valeska Haaf betanken den Nexo an der grünen Fronius-Wasserstofftankstelle.
Aktuelles
23.10.2018

Fronius eröffnete mit der Betankung des Hyundai Nexo seine erste „grüne“ Wasserstofftankstelle, die mit Sonnenstrom betrieben wird.

Hyundai i30 Fastback
Aktuelles
26.09.2018

Bereits zum zweiten Mal in Folge zeichnet der Automotive Brand Contest die Marke Hyundai aus. Auf dem Siegerpodest stehen 2018 der Hyundai i30 Fastback und der Hyundai Nexo Autonomous.

Werbung