Direkt zum Inhalt

IAA Frankfurt 2011

16.09.2011

Nach dem Mix aus einem Feuerwerk an Elektrofahrzeugen und namenloser Krisenangst der letzten IAA 2009 präsentierten sich diesmal die Hersteller durchwegs mit stolzgeschwellter Brust und zelebrierten die Lust am Automobil.

Von 15. Bis 25. September 2011 geht in Frankfurt die weltgrößte Automobilschau über die Bühne. Die Internationale Automobilausstellung (IAA) ist diesmal eine Machtdemonstration der Hersteller, vornehmlich der deutschen. Neben zahlreichen Traumautos wird vor allem der Käufer-Mainstream in Angriff genommen.

Mercedes-Benz präsentiert die neue B-Klasse, BMW den 1er 5-Türer und Volkswagen mit Pauken und Trompeten den Up, der in der 3-türigen, 60 PS-Version in Österreich unter 10.000 Euro kosten wird.

Porsche Austria-Pressesprecher Hermann Becker will keine Verkaufsziele für Österreich nennen, ist aber davon überzeugt, dass die Kleinwagen-Liga ein Potenzial von sechs bis sechseinhalb Prozent darstellt. Und exakt dafür komme der Up zur richtigen Zeit. 2013 wird eine Elektro-Version des Up nachgereicht.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
16.03.2020

Die meisten der über 100 Servicestandorte von Mercedes-Benz in Österreich bleiben auch während der aktuellen Ausgangsbeschränkungen in Notbesetzung geöffnet.

Aktuelles
04.03.2020

München hat den Zuschlag für die Internationale Automobilausstellung (IAA) 2021 erhalten. Das hat der Branchenverband VDA vorgestern entschieden.

Aktuelles
05.02.2020

Mercedes-Benz konnte seinen Markenwert im aktuellen Ranking „Global 500 2020“ des US-amerikanischen Markenbewertungsunternehmens Brand Finance weiter steigern und ist erneut die wertvollste ...

FRiedrich Lixl
Aktuelles
28.11.2019

Friedrich Lixl verabschiedet sich aus der Pappas Holding und wechselt zum europäischen Mercedes-Benz Händlerverband FEAC.

Aktuelles
31.10.2019

Der Golf ist das erfolgreichste europäische Auto – seit mehr als vier Jahrzehnten. Die achte Auflage des Megasellers kommt mit vielen neuen Features.

Werbung