Direkt zum Inhalt

Intelligente Mobilitätslösungen

10.05.2012

Beim Symposium „vie-mobility“ im Haus der Industrie in Wien entwarfen  Politiker, Industriekapitäne, Techniker und Meinungsforscher Szenarien für die Zukunft der Mobilität in der Stadt.

Smart Cities“ und „Elektromobilität“ waren die Worte, die von den Teilnehmern der prominent besetzten Podiumsdiskussion im Haus der Industrie mit Abstand am häufigsten ausgesprochen wurden. Bundesministerin Doris Bures, Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou legten die politischen Standpunkte dar, Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber und Siemens-Infrastrukturleiter Arnulf Wolfram vertraten die Positionen der Industrie, Sophie Karmasin und Wolfgang Bachmayer präsentierten aktuelle Umfrageergebnisse zum Thema. Interessante Erfahrungsberichte aus Deutschland trugen Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe, und Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität vor.

Autos für die Last Mile
Die Diskussion wogte zwischen den Positionen Individualverkehr versus öffentlicher Verkehr hin und her, und schließlich einigte man sich auf ein Szenario, bei dem in Zukunft noch mehr Wege in der Stadt mit Öffis zurückgelegt werden, die „last mile“ zur Haustüre aber dem Individualverkehr vorbehalten bleiben wird. Die großen Herausforderungen, die es dabei zu bewältigen geben wird, sind die Vernetzung von Car-Sharing-Angeboten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie die Etablierung alternativer Antriebslösungen samt passender Infrastruktur für den Individualverkehr.

Resümee Bundesministerin Doris Bures in der ersten Podiumsdiskussion: „Wir dürfen uns nichts vormachen, in Zukunft werden wir sicher mehr Geld für Mobilität ausgeben müssen, als bisher.“

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

News
26.11.2013

Das Gallup-Institut führte im Auftrag des Forums Mobilität.Freiheit.Umwelt eine Studie mit dem Titel „Emotionale Bedeutung des Autofahrens“ durch. 70 Prozent der Befragten (insgesamt 1000) gaben ...

Aktuelles
11.11.2013

„Mobilität.Freiheit.Umwelt“ Mit der Gründung dieses Forums werden das Bundesgremium des Fahrzeughandels und der Arbeitskreis der Automobilimporteure unter der Federführung der Agentur Rosam ...

News
29.01.2013

Die ambitionierten Ziele der Regierungen Deutschlands und Österreichs, den Anteil der Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr deutlich zu erhöhen, sind laut einer aktuellen Studie durchaus erreichbar ...

News
24.08.2012

Nach ihren Wünschen an das Auto der Zukunft befragt, antworten 93 Prozent der Europäer: maximale Sicherheit. Bei den Österreichern sind es gar 97 Prozent. Gleichzeitig soll das Fahrzeug aber auch ...

News
20.04.2012

Beim Symposium „vie-mobility“ im Haus der Industrie in Wien entwarfen  Politiker, Industriekapitäne, Techniker und Meinungsforscher Szenarien für die Zukunft der Mobilität in der Stadt.

Werbung