Direkt zum Inhalt

Intelligente Mobilitätslösungen gefragt

20.04.2012

Beim Symposium „vie-mobility“ im Haus der Industrie in Wien entwarfen  Politiker, Industriekapitäne, Techniker und Meinungsforscher Szenarien für die Zukunft der Mobilität in der Stadt.

„Smart Cities“ und „Elektromobilität“ waren die Worte, die von den Teilnehmern der prominent besetzten Podiumsdiskussion mit Abstand am häufigsten ausgesprochen wurden. Bundesministerin Doris Bures, Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou legten die politischen Standpunkte dar, Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber und Siemens-Infrastrukturleiter Arnulf Wolfram vertraten die Positionen der Industrie, Sophie Karmasin und Wolfgang Bachmayer präsentierten aktuelle Umfrageergebnisse zum Thema.

Interessante Erfahrungsberichte aus Deutschland trugen Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe, und Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität vor. Die Diskussion wogte zwischen den Positionen Individualverkehr versus öffentlicher Verkehr hin und her, und schließlich einigte man sich auf ein Szenario, bei dem in Zukunft noch mehr Wege in der Stadt mit Öffis zurückgelegt werden, die „last mile“ zur Haustüre aber dem Individualverkehr vorbehalten bleiben wird.

Die großen Herausforderungen, die es dabei zu bewältigen geben wird, sind die Vernetzung von Car-Sharing-Angeboten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie die Etablierung alternativer Antriebslösungen samt passender Infrastruktur für den Individualverkehr. Resümee Bundesministerin Doris Bures in der ersten Podiumsdiskussion: „Wir dürfen uns nichts vormachen, die Mobilität der Zukunft wird auf jeden Fall teurer werden.“

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

ÖAMTC Leistungsschau vor Fachjournalisten und Vertretern der Automotive-Industrie.
Aktuelles
14.06.2021

Im Rahmen einer Präsentation der neuen OVE-Richtlinie R19 stellte der ÖAMTC mehrere spannende E-Mobilitätsprojekte vor und zeigt sich damit bestens vorbereitet für den Wandel der ...

Elektroautos sind faszinierend, aber sie haben nicht annähernd den Reifegrad, den die Nutzer vom Verbrenner kennen.
Aktuelles
14.06.2021

Eine aktuelle Studie zeigt das Nutzungsverhalten und die Zufriedenheit von Autofahrern mit ihrem E-Auto. Das Ergebnis für die Hhersteller ernüchternd: Die Weiterempfehlungsquote ist zwar leicht ...

Das sind die fünf markenübergreifenden Top-Fehlermeldungen.
Aktuelles
14.06.2021

Experten der Diagnose-App Carly haben eine Million Datensätze deutscher Autobauer ausgewertet. Je nach Modell können bis zu 150.000 unterschiedliche Fehlermeldungen im System eines Fahrzeugs ...

Im urbanen Bereich hat man in Sachen Mobilität die Qual der Wahl - zuletzt fiel diese immer öfter auf das gute alte Auto.
Aktuelles
10.06.2021

Eine aktuelle Studie der Park-App EasyPark zeigt eine Verschiebung bei Verkehrsmitteln sowie einen Digitalisierungs-Boom beim Parken. 

Aktuelles
10.06.2021

Der Schmierstoff- und Energieanbieter Total nennt sich um und bekommt ein farbenfrohes neues Logo.

Werbung