Direkt zum Inhalt

Jetzt auf wild

12.05.2014

TOYOTA AURIS HYBRID Wilder ist sein Antlitz geworden, zweifellos. Schnittiger die Form, aggressiver die Lichter. Der neue Auris Hybrid punktet vor allem in der Stadt. Da, wo Stop&Go, impulsives Überholen und Ampeln die größten Spritfresser sind, ergibt das Konzept Sinn und man schafft mühelos Verbrauchswerte um die vier Liter. Mit dem neuen Auris Hybrid ist das hybridfahren spürbar nah am Kunden, macht Spaß und liefert zudem Gewissheit, dass man äußerst sparsam unterwegs ist. Der 1,8 Liter Benziner wird von einem 80 PS starken Elektromotor unterstützt, eine kombinierte Leistung von 136 PS, die viel Freude bereitet. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist das stufenlose Automatikgetriebe, das, wie gesagt, in der Stadt mehr Spaß macht als im Freiland.

Motor: 
1,8-Liter Benziner plus Elektromotor
Leistung: 
99 PS (Benzin) plus 80 PS (Elektro)
Preis: 
ab 24.720 Euro
Autor/in:
Wolfgang Bauer
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
17.11.2017

Das Blechkleid des Toyota C-HR polarisiert wie ein zeitgenössisches Kunstwerk – es gefällt, oder eben nicht. Unter dem mutigen Outfit steckt ein ausgereiftes Kompakt SUV, das sich überraschend ...

Joint Venture für die Elektromobilität
Aktuelles
04.10.2017

Toyota, Mazda und Denso schmiedeten eine Allianz mit dem Ziel, gemeinsam Technologien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln.

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist das weltweit „grünste“ Auto.
Aktuelles
20.04.2017

Toyota stellt erneut das umweltfreundlichste Auto der Welt: Der Prius Plug-in Hybrid ist „World Green Car 2017“.

Heinz Marecek (Schauspieler), Renate Okermüller (MPKA), Johannes Mautner-Markhof (MPKA), Friedrich Frey (Toyota Frey) (v.l.).
Aktuelles
22.12.2016

Gemeinsam sind sie 105 Jahre jung: Toyota Frey feierte seinen 45er, der MPKA (Motorpresseklub Austria) seinen 60er.

Werbung