Direkt zum Inhalt

Johnson Controls

20.05.2014

Johnson Controls und das chinesische Unternehmen Yanfeng Automotive Trim, das zur Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) gehört, unterzeichneten den Vertrag zur Bildung eines globalen Joint Ventures im Bereich automobile Innenausstattung.

 „Durch den Zusammenschluss wird ein starkes gemeinsames Unternehmen mit führender Marktstellung und einem Fundament für nachhaltiges, globales Wachstum geschaffen“, sagt Alex Molinaroli, CEO von Johnson Controls. Das Produktportfolio wird Instrumententafeln und Cockpitsysteme sowie Türverkleidungen und Mittelkonsolen umfassen.

Werbung
Werbung