Direkt zum Inhalt

KalibrationsingenieurIn

03.02.2014

AVL List, Graz. „Wir sind für die letzte Phase der Motorenentwicklung zuständig“, erklärt Gianluca Vitale, Leiter der Abteilung für Serienkalibrierung von Dieselmotoren bei der AVL List GmbH in Graz."Die Hardware des Motors und seiner Aggregate sowie die Software des Steuerungssystems wurden bereits fertig entwickelt, und nun gilt es, die optimalen Steuergerät-Einstellungsparameter zu finden."

Schließlich müssen Fahrspaß, Dauerhaltbarkeit und die Forderungen des Gesetzgebers nach einem möglichst geringen Schadstoffausstoß unter einen Hut gebracht werden. „Ein moderner Dieselmotor wird von bis zu 40.000 Steuergeräte-Parametern beeinflusst, die von den KalibrationsingenieurInnen optimal aufeinander abgestimmt werden müssen“, sagt Vitale. „So legen wir beispielsweise die Grundfunktionalitäten für Motorstart, Luft- und Einspritzsystem sowie die Lastwechselstrategien fest und arbeiten die optimalen Betriebsstrategien für die verschiedensten Umgebungsbedingungen aus“, erklärt der AVL-Techniker. Das Spannende am Job: Die Kalibrierung findet nicht nur am Prüfstand im Labor statt sondern auch auf Testfahrten in Spanien, Schweden und der Schweiz, wo die Fahrzeuge Hitze, Kälte und dünner Höhenluft ausgesetzt werden. Gearbeitet wird in Teams von fünf bis sechs Personen, zu den Jobvoraussetzungen gehören daher soziale Kompetenz und die Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen. Denn die MitarbeiterInnen bei AVL rekrutieren sich aus allen Teilen der Welt, und in Gianluca Vitales Team sind derzeit 14 Nationen vertreten. „Man sollte auch eine gewisse Leidenschaft für die Aufgabe mitbringen, denn unsere Projekte müssen absolut fehlerfrei abgeschlossen werden“, sagt Abteilungsleiter Vitale. Der Lohn der Mühe: Das gute Gefühl, das Beste aus einem Fahrzeug herausgeholt zu haben, das schon bald auf der Straße zu sehen sein wird.

 

Anforderungen:

Abgeschlossene HTL-, FH- oder TU-Ausbildung (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik, Mechatronik). Englischkenntnisse, Führerschein Pkw, Reisebereitschaft.

 

Unternehmen & Benefits:

Die 1948 gegründete AVL List GmbH ist mit über 6200 Mitarbeitern das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung von Antriebssystemen inklusive Verbrennungsmotoren, Hybrid Systemen und elektrischen Antrieben sowie für die Simulation und Prüftechnik für Pkw, Lkw und Schiffsmotoren. Das Unternehmen bietet den MtarbeiterInnen folgende Benefits:

  • Kultur & Sport: Kulturgutscheine für die Bühnen Graz zum halben Preis, auch Karten für Konzerte, Kino etc. werden unterstützt. Der AVL Betriebssportverein organisiert Schiausflüge, Lauftreffs etc., Vergünstigungen gibt es u.a. für Fitnesscenter, Badminton-, Tennis- und Squash Einheiten.
  • Freizeit & Shopping: Nach zehn Jahren Betriebszugehörigkeit erhalten AVL-MitarbeiterInnen zwei zusätzliche Urlaubstage pro Jahr. Zu Weihnachten erhalten Eltern für ihre Kinder Einkaufsgutscheine. Im Urlaub stehen Firmenapartments in Italien, Kroatien und Tirol sehr günstig zur Verfügung.
  • Kinderbetreuung: Seit 2013 gibt es einen AVL Kindergarten mit zwei Kinderkrippen und einer Kindergartengruppe.
  • Starthilfe: Für neue MitarbeiterInnen aus dem Ausland bietet AVL eine Startwohnung, Umzugskostenunterstützung und Deutschkurse an.
  • Aus- und Weiterbildung: Die AVL Academy bietet neben einem umfassenden Kursprogramm die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu berufsbegleitenden Studien zu erhalten. Herausragende naturwissenschaftliche Fachbereichsarbeiten an einigen Grazer Schulen werden mit dem AVL Maturapreis pämiert. Der Hans List Fonds ermöglicht zahlreiche Kooperationen mit Universitäten im In- und Ausland.

Gehalt:

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diese Position beträgt mindestens EUR 35.000 brutto pro Jahr. AVL bietet jedoch eine marktkonforme Bezahlung in Abhängigkeit von der Qualifikation und Berufserfahrung.

 

Bewerbung:

Online unter www.avl.com/jobs

Werbung
Werbung