Direkt zum Inhalt
Das Mahle OzonePRO sorgt mit Ozon für Infektionsschutz im Inneren von Fahrzeugen und in Räumen.

Keine Chance für Keime, Viren & Gerüche

25.06.2020

Mit dem neuen Ozongerät OzonePRO erweitert Mahle Aftermarket seine Palette an Servicegeräten um ein Produkt zur hygienischen Reinigung von Pkw, Bussen und Nutzfahrzeugen.

Das neue Gerät von Mahle reinigt die Luft in Innenräumen mithilfe von Ozon. Die Sensoren des OzonePRO messen während des Reinigungsvorgangs kontinuierlich die Konzentration des erzeugten Ozons in der Umgebung und passen diese an, bis der ideale Wert erreicht ist. Dieser Wert wird für einige Zeit aufrechterhalten, um eine hygienische Reinigung zu garantieren. Gleichzeitig vermeidet OzonePRO überhöhte Ozonwerte, um zum Beispiel Oxidationsschäden an der Innenausstattung vorzubeugen. Das Gerät arbeitet vollautomatisch und informiert den Benutzer über den Abschluss des Desinfektionsvorgangs. Dann dürfen Fahrzeuge oder Räume wieder sicher betreten werden. Die dazugehörige O3-Easy App ermöglicht von außen die Steuerung und Überwachung des gesamten Prozesses. Nach Abschluss des Reinigungsvorgangs kann bei Bedarf ein Desinfektionsbericht für den Kunden ausgedruckt werden.

Das neue Gerät OzonePRO kommuniziert mit allen anderen Mahle-Servicegeräten via Bluetooth. Es kann entweder unkompliziert am Zigarettenanzünder angeschlossen werden oder ist auf Wunsch mit einem zusätzlichen Netzteil für den Einsatz in Innenräumen erhältlich. Mit einer Leistung von 5.000 mg/h Ozon kann ein Gerät Räume mit einer Größe von bis zu 40 Quadratmetern Grundfläche oder rund 100 Kubikmetern Rauminhalt desinfizieren. Das entspricht in etwa dem Volumen eines Reisebusses. Mit einem Gewicht von nur drei Kilogramm ist es zudem leicht zu handhaben.

Werbung
Werbung