Direkt zum Inhalt

KIA feiert 10 Jahre Produktion in Europa

22.12.2016
KIA

Seit dem offiziellen Beginn der Serienfertigung im Dezember 2006 verließen über 2,5 Millionen KIA Fahrzeuge und 3,8 Millionen Motoren das slowakische Kia-Werk in Žilina.

KIA Werk Žilina

Insgesamt hat der koreanische Automobilhersteller bis heute mehr als 1,7 Milliarden Euro in den Standort investiert und über 20.000 neue Arbeitsplätze bei Kia Motors Slovakia und seinen 40 wichtigsten Zulieferern geschaffen. Im Kia-Werk selbst arbeiten rund 3.800 Beschäftigte im Dreischichtbetrieb. Produziert werden hier zurzeit die Modellfamilie Kia cee’d, der Sportage und der Venga. Die Fahrzeuge werden weltweit in 95 Länder exportiert, 14 Prozent davon sind Rechtslenker. „Unser Unternehmen gehört heute zu den größten Arbeitgebern, Produzenten, Exporteuren und Steuerzahlern in der Slowakei“, sagt Eek-Hee Lee, Präsident und CEO von Kia Motors Slovakia. 45 Prozent der Fahrzeuge, die in Zilina seit 2006 vom Band gelaufen sind, gehören zur Modellfamilie Kia cee’d. Damit ist der Kompaktwagen das meistproduzierte Modell des Werks, gefolgt vom Kia Sportage, dem aktuellen Europa-Bestseller der Marke. Pro Tag verlassen 1.400 Fahrzeuge das Werk.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Kia Austria-GF Bernhard Denk
Aktuelles
22.02.2018

Kia Austria-GF BERNHARD DENK spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das schwierige Jahr 2017, über die ambitionierten Ziele für heuer, über das Kia-Händlernetz und warum er der Ansicht ist, dass ...

Bernhard Denk, Managing Director Kia Austria mit Michael Schwaiger, Direktor Vertrieb Kfz Santander (v.l.)
Aktuelles
25.01.2018
Aktuelles
17.08.2017

Ab sofort bis Ende des Jahres präsentiert Kia ausgesuchte Neuwagen im Wiener Einkaufszentrum Riverside im 23. Bezirk.

Nikolai Doynov
Aktuelles
02.06.2016
Werbung