Direkt zum Inhalt

Kräfte gebündelt

23.09.2019

Was im Oktober 2013 besiegelt wurde und Anfang 2014 startete, entwickelte sich zu einer überaus konstruktiven Partnerschaft. Derendinger wurde in Österreich Exklusivpartner für MOTOREX-Schmierstoffe in Pkw-Werkstätten.

Bruno Weidenthaler (GF SAG Austria) und Wolfgang Schneider (Motorex).
Wolfgang Schneider, Motorex, mit dem Automatikgetriebe-Spülgerät DYNCO.

VON WOLFGANG BAUER

Die Anforderungen an moderne Motorenöle steigen laufend. Und die Vielzahl an Spezifi kationen und Freigaben nimmt ebenfalls zu. Dieser Zustand wird sich auch in Zukunft nicht so rasch ändern. Die Automobilhersteller müssen gesetzliche Rahmenbedingungen und Umweltstandards erfüllen. Waren es bis dato die Euro-Normen, spielt heute und künft ig die CO2-Reduktion eine große Rolle. Um hier Grenzwerte einhalten zu können, werden verstärkt Leichtlauföle zum Einsatz kommen. Diese Öle zeichnen sich durch sehr niedrige Viskositätswerte aus. Motorex entwickelt laufend neue Produkte, die diesen hohen Anforderungen entsprechen und auch die Herstellerfreigaben erhalten. All diese Rahmenbedingungen zeigen schon deutlich, dass eine kompetente Beratung durch den Schmierstoffl ieferanten unumgänglich ist.

VERTRIEB ÜBER DERENDINGER

Das Team von Derendinger fokussiert sich in puncto Schmierstoffe zur Gänze auf die Marke Motorex und bietet zudem die erforderliche Beratungskompetenz. Diese wird durch regelmäßige Schulungen sichergestellt. Darüber hinaus werden Motorex- Schmierstoffe ausschließlich über die Fachwerkstätten vertrieben. Das wiederum hat den Vorteil, dass Motorex-Produkte nicht über Diskonter den Weg in die Werkstätten finden und so der Ertrag dort generiert wird, wo auch Service und Beratung geboten werden.

„Es ist uns gelungen, die Marke Motorex sehr rasch im Markt zu etablieren.“ BRUNO WEIDENTHALER, GF SAG AUSTRIA

Eine Vielzahl an unterschiedlichen Spezifikationen und Produkten stellt oftmals eine Herausforderung an die Lagerhaltung und Bewirtschaftung dar. Dank der hervorragend ausgebauten Logistik von Derendinger können exakt benötigte Mengen mehrmals täglich zugestellt werden.

Motorex hat über 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung hochwertiger technischer Produkte. Kontinuierliche Forschung, enorme Innovationskraft , herausragender Pioniergeist und der typisch schweizerische Hang zur Perfektion geben bis heute den Ausschlag für den Erfolg der Marke in weltweit über 80 Ländern. Mehr als 330 hochqualifizierte Mitarbeiter bürgen für die Qualität der Produkte des größten Frischöl-Veredelungsunternehmens der Schweiz. Die Labors am Firmensitz in Langenthal sind gerade erst umfassend ausgebaut worden. Und Motorex erweitert die Zentrale derzeit um neue Produktions- und Verwaltungsgebäude. Bruno Weidenthaler (Geschäftsführer, SAG Austria Handels GmbH): „Ich bin sehr froh, dass wir vor knapp fünf Jahren diesen Schritt gesetzt haben. Es ist uns gelungen, die Marke Motorex sehr rasch im Markt zu etablieren. Unsere Kunden schätzen die Exklusivität und die hohe Qualität von Motorex-Ölen“, so Weidenthaler. Freie und markengebundene Werkstätt en könnten sich mit der Marke „hervorragend diff erenzieren“. „Heute sind wir in Österreich eine Organisation mit sieben Regionen. Das bedeutet eine noch bessere Verfügbarkeit und Flexibilität. Auch Motorex- Produkte können wir bis zu viermal am Tag selbst in Kleinmengen zustellen“, erklärt Weidenthaler.

„Wir haben viel gemeinsam umgesetzt: Zahlreiche Produkteinführungen, das Bag-in-Box-System und das Automatikgetriebe- Spülgerät DYNCO.“ WOLFGANG SCHNEIDER, MOTOREX

Wolfgang Schneider (Leiter Vertrieb & Marketing, Motorex): „Flexibilität ist ein gutes Stichwort. Ich freu mich sehr, dass diese auch in der Partnerschaft mit Derendinger so gut gelebt wird. Wir haben kurze Entscheidungswege und können daher rasch auf Anforderungen vom Markt oder von einzelnen Kunden reagieren.“ In den vergangenen fünf Jahren habe man viel gemeinsam umgesetzt. Beispielsweise die zahlreichen Produkteinführungen, das Bag-in-Box- System und zuletzt das Automatikgetriebe-Spülgerät DYNCO. „Auch die Zusammenarbeit mit dem Produktmanagement und den Gebietsleitern von Derendinger ist sehr gut und davon sollen schließlich die Kunden profi tieren. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit“, so Schneider.

Autor/in:
Wolfgang Bauer
Werbung

Weiterführende Themen

Softwareprobleme bringen den Liqui Moly GF Ernst Prost zur Weißglut.
Aktuelles
11.07.2019

Liqui Moly hat mit massiven Softwareschwierigkeiten zu kämpfen. Das schlägt sich auf die Halbjahresbilanz nieder, verärgert den Geschäftsführer und bringt auch die Kunden ins Schwitzen. Ernst ...

Motorex Experte Bernhard Flöck stellt das innovative Getriebeölspülgerät vor.
Aktuelles
17.06.2019

Motorex hat ein Gerät entwickelt, das den ÖLWECHSEL bei DSG- und Automatikgetrieben automatisch, schnell und gründlich durchführt – ein Service, das im Zuge des Trends zu Automatikgetrieben und ...

Wolfgang Schneider, Marketingleiter Motorex
Schmierstoffe
11.04.2019

Der Ölwechsel bei Automatikgetrieben ist nicht mit dem Motorölwechsel zu vergleichen. Mit dem MOTOREX DYNCO hat der Schweizer Schmiermittelspezialist ein integriertes Systementwickelt, das den ...

ANDREAS OBEREDER, GF OBEREDER GMBH
Schmierstoffe
11.04.2019

ANDREAS OBEREDER, GF der Obereder GmbH, spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das „Ölfass als Ertragsquelle“ und erklärt, wie Obereder den Kfz-Betrieb optimal unterstützt.

Sebastian Maier, GF Tipp Oil Germany
Schmierstoffe
11.04.2019

Das neue Schmierstoffunternehmen TIPP OIL möchte den heimischen Markt erobern, sucht nach Vertriebspartnern und bietet ein neuartiges Pfandsystem für Kunststoff-Ölgebinde an.

Werbung