Direkt zum Inhalt

Lamborghini meidet große Automessen

18.06.2020

Der italienische Sportwagenhersteller (unter dem Dach des VW-Konzerns) erteilt Automessen eine Generalabsage.

Katia Bassi, Marketing- und Kommunikations-Chefin von Lamborghini, sagte in einem Interview, dass die Edelschmiede von Supersportwagen in Zukunft keine traditionellen Messeauftritte mehr plant. Stattdessen möchte man sich auf speziellen Events wie das Goodwood Festival auf Speed konzentrieren und in solchen Rahmen seine elitäre Kundschaft näher kommen. Solch eine Generalabsage darf als Zäsur für Automessen betrachtet werden.

Werbung

Weiterführende Themen

2020 fertigte Mahle erstmals Kolben im 3D-Druckverfahren
Aktuelles
02.12.2020

Am 1. Dezember 2020 jährte sich der Tag zum 100. Mal, an dem in Stuttgart der Grundstein für den heutigen Mahle Konzern gelegt wurde.

Unfälle sollten durch Assistenzsysteme seltener werden, im Schadensfall wird die Reparaturabwicklung aber komplexer.
Aktuelles
02.12.2020

Fahrerassistenzsysteme sorgen für zusätzliche Sicherheit, sie erschweren aber auch die Schadenabwicklung. Fixico-Experte Patrick Vierveijzer erklärt, woran das liegt und was es zu beachten gilt ...

Aktuelles
02.12.2020

Das Bundesministerium hat den Mängelkatalog kürzlich neu approbiert. Die Änderungen wurden bereits in den Mängelkatalog eingearbeitet. Das neue Update steht Kunden ab heute, den 3. Dezember zur ...

Die neue BEV-Fahrzeugplattform von Hyundai: E-GMP
Aktuelles
02.12.2020

E-GMP heißt die neue Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge - mit verheißungsvollen Details. 

Die operative Gewinnmarge sackt auf 1,7 Prozent ab - ein historisches Tief.
Aktuelles
01.12.2020

Die "Global Automotive Supplier Study 2020" von Roland Berger und US-Investmentbank Lazard zeigt, dass die Pandemie die Abwärtsspirale der Automobilzulieferer verstärkt. Mit unerfreulichen Details ...

Werbung