Direkt zum Inhalt
Advertorial

Leon der Profi

09.04.2021

Fesch war er immer, in der neuen Kombi-Version besticht der SEAT Leon jetzt aber auch mit dem Platzangebot. Er ist der größte Leon aller Zeiten, was ihn als Firmenwagen sehr interessant macht.

Mit einer Länge von 4.642 Millimetern legt der neue SEAT Leon Kombi im Vergleich zum Vorgänger knapp zehn Zentimeter zu und ist damit der größte Leon aller Zeiten. 620 bis 1600 Liter Kofferraumvolumen sprechen eine deutliche Sprache.

Darüber hinaus besticht das Fahrzeug mit technologischen Errungenschaften wie einem Infotainment-System, das serienmäßig über einen 8,25 Zoll großen Touchscreen verfügt und auf Wunsch sogar auf 10,25 Zoll upgegraded werden kann, sowie einer intelligenten Sprach- und Gestensteuerung.

Den SEAT Leon Kombi gibt es dank fünf verschiedener Antriebsvarianten mit dem perfekten Motor für jeden Bedarf: Benziner, Diesel, Erdgas, Mildhybrid und e-Hybrid bilden ein breites Portfolio, das von sparsam bis sportlich reicht. Für Firmen- und Flottenkunden präsentiert sich der neue 115 PS-Selbstzünder als besonders attraktiv. Selbstverständlich gibt es auch noch die bewährte Garantie von nicht weniger als 5 Jahren oder 100.000 Kilometer Laufleistung, je nachdem, was früher eintritt. 

Der neue Leon Kombi ist aber nicht nur der größte, sondern auch der sicherste aller Zeiten. Dafür sorgen hochmoderne Assistenten. Unter anderem unterstützen die automatische Distanzregelung (ACC) mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung, der Notfallassistent 3.0 und der Travel Assist den Fahrer. Der Einstiegspreis in die Leon-Kombi-Palette beginnt bei 19.990 Euro.

Weitere Informationen unter www.seat.at

Weiterführende Themen

Gernot Gollner, Leiter Tankstellengeschäft OMV Österreich
Aktuelles
05.05.2021

OMV führt einen neuen Hochleistungstreibstoff ein, der die Lebensdauer verlängern möchte. 

Bernhard Wiesinger, ÖAMTC
Aktuelles
05.05.2021

Da E-Fuels CO2-neutral sind und auch in der Bestandsflotte klimaschützend wirken, fordern Wissenschafter und der ÖAMTC eine offene Diskussion über einen breiten Einsatz.

Happy End: Alexander Schmidecker konnte mit Raiffeisen Leasing 2020 sogar noch Zuwächse erzielen.
Aktuelles
05.05.2021

Raiffeisen Leasing-Chef Alexander Schmidecker berichtet über ein vermeintliches Katastrophenjahr  2020, das schlussendlich sogar positiv verlaufen ist.

Helmut Weinwurm, Alleinvorstand der Robert Bosch AG
Aktuelles
05.05.2021

2020 war Bosch von den Auswirkungen der Pandemie und dem weltweit rückläufigen Automobilmarkt stark betroffen, 2021 gibt es einen Aufschwung in allen Geschäftsbereichen.

Ein Exoskelett entlastet die Schultern bei Arbeiten über Kopf.
Aktuelles
03.05.2021

Exoskelette könnten bald ein alltägliches Werkzeug in heimischen Betrieben werden und finden gerade in der Autobranche häufig Anwendung. Doch sind sie wirklich die Lösung zum besseren Arbeitnehmer ...