Direkt zum Inhalt
Linksabbiegeassistent

Linksabbiege-Assistent von Continental

15.09.2015

Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) stellt der internationale Automobilzulieferer Continental einen Linksabbiege-Assistenten auf Vehicle-to-X (V2X) –Basis vor.

Der neue Linksabbiege-Assistent von Continental warnt den Fahrer optisch und akustisch vor einer drohenden Kollision durch ein verdecktes, entgegenkommendes Fahrzeug während des Abbiegevorgangs. Beachtet der Fahrer bei steigender Unfallwahrscheinlichkeit die Warnung nicht, bremst das System das Fahrzeug aktiv ab. Weitere Funktionen, die Continental mit der V2X Technologie anbietet, sind beispielsweise das Elektronische Bremslicht und der Baustellen-Assistent. Das Elektronische Bremslicht  ermöglicht ein vorrausschauendes Fahren, indem es darüber informiert, dass ein Fahrzeug weiter vorne im Verkehr bremst, auch wenn dieses noch nicht zu sehen ist. Dies kann eine wertvolle Information beispielsweise bei kurvigen Landstraßen sein. Nähert sich ein Fahrzeug einer Baustelle, informiert der Baustellen-Assistent über deren Lage und Länge und gibt außerdem eine Empfehlung, welche Spur der Fahrer für einen optimalen Verkehrsfluss nutzen sollte.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
03.11.2020

Die Traditionsmarke VDO verschwindet im Pkw-Aftermarket, bleibt aber für Tachographen und Flottenmanagement-Lösungen bestehen. 

Aktuelles
28.10.2020

Das Technologieunternehmen Continental erweitert sein LiDAR-Portfolio durch eine Minderheitsbeteiligung an dem LiDAR-Pionier AEye, Inc.

Ein Bild mit Symbolcharakter: Die Digitalisierung hat längst auch den Reifen erfasst.
Aktuelles
01.10.2020

Autozulieferer Continental baut ein Netzwerk für digitales Reifenmanagement. Flottenkunden werden in Echtzeit informiert, wenn beispielsweise der Fülldruck nicht in Ordnung ist. 

Aktuelles
09.09.2020

Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer will bis Ende 2022 in Deutschland und Europa 4400 Stellen abbauen, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Hildegard Müller, Präsidentin Verband der Automobilindustrie (VDA)
Aktuelles
17.06.2020

Die nächste IAA findet vom 7 . bis 12. September 2021 in München statt. Erste Konzeptdetails bekannt.

Werbung